Tesla-Auto verbrannte während des Test-Drives
twitter.com/cedricfaiche
Hauptseite Nachrichten

Während des Test-Drives in Frankreich fing Elektroauto Tesla Model S 90D (NASDAQ: Tesla Motors [TSLA]) Feuer und verbrannte anschließend vollständig. Die Ursachen werden derzeit ermittelt.

Wie der potentielle Kunde, der sich hinter dem Steuer befand berichtete, hörte man plötzlich lautes Geräusch unter der Haube, worauf eine Fehlermeldung über Motorschaden angezeigt wurde und worauf sofort das Feuer entflammte. In nahezu fünf Minuten stand das ganze Fahrzeug in Flammen. Bis das Feuerwehr eintraf, verbrannte das Auto vollständig. Vier Insassen, darunter ein Tesla-Mitarbeiter, schafften es rechtzeitig aus dem Auto zu kommen und wurden nicht verletzt.

2013 wurde bereits zwei ähnliche Vorfälle bei Model S registriert, beide Male lag die Ursache des Brandes an der Batterie.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.