Die Kurden rufen föderale Region aus
Reuters
Hauptseite Nachrichten

Die Kurden haben die Schaffung einer föderalen Region im Norden von Syrien angekündigt, in welcher die unterschiedlichen Gemeinschaften vereinigt werden werden sollen, wobei sie weiterhin ein Teil Syriens bleiben wird, berichtet die Agentur France Press. Das wird aus verschiedenen Quellen bestätigt:

Zuvor gaben die kurdischen Vertreter bekannt, dass somit ein dezentralisiertes Gesellschaftsmodell erschaffen wird, in dem alle ethnischen Gruppen vertreten sind. Während die Idee als Ergebnis eines fünf Jahre langen Krieges einige Fortschritte darzustellen scheint, steht sie großen Hindernisse gegenüber: die Bekanntgabe traf auf die Ablehnung seitens der Regierung des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad, genauso wie der Rebellen, die ihm entgegenstellen - beide Seiten befürchten, dieser Schritt könnte zu einem Zerfall des Landes führen. Auch der Türkei befürchtet den wachsenden kurdischen Einfluss in den Grenzgebieten von Nordsyrien und dessen Auswirkungen auf eigene kurdische Minderheit.

Kurdischer Aspekt in der Syrien-Frage

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.