Börsenzusammenschluss
Reuters
Hauptseite Nachrichten

Deutsche Börse AG und London Stock Exchange Group plc werden eins

Die Deutsche Börse AG (Xetra: DB1) und die London Stock Exchange Group plc (LSE: LSE) haben eine Vereinbarung für einen Zusammenschluss beider Unternehmen unter Gleichen im Zuge eines Aktientaustauschs getroffen. Das zusammengeschlossene Unternehmen "UK TopCo" mit dem Hauptsitz in London wird in beiden Standorten ausgebaut.

Carsten Kengeter, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Börse AG, sagte:

„Wir stärken die Verbindung zwischen den beiden führenden Finanzplätzen Europas – Frankfurt und London, und bauen ein europäisches Netzwerk mit Luxemburg, Paris und Mailand. Damit stärken wir die Kapitalmärkte in Gesamt-Europa. Es ist eine logische Weiterentwicklung für unsere Unternehmen in einer sich fundamental verändernden Industrie. Mit dem Zusammenschluss schaffen wir einen weltweit wettbewerbsfähigen Anbieter. Aktionäre werden durch beschleunigtes Unternehmenswachstum und die Realisierung von Kosten- und Umsatzsynergien von diesem wertschaffenden Zusammenschluss profitieren. Zweirespektierte und erfolgreicheMarktinfrastrukturanbieter ebnen den Weg für wirklich europäische Kapitalmärkte und setzten den Maßstab für weiteres Wachstum und erstklassige Dienstleistungen.“

Xavier Rolet, Chief Executive Officer der London Stock Exchange Group, sagte:

„Mit diesem wegweisenden Zusammenschluss schaffen wir einen führenden globalen Marktinfrastrukturanbieter. Unsere hochgradig komplementären Unternehmen werden noch schneller wachsen. Und wir sind sehr gut aufgestellt, neue Leistungen anzubieten und die Effizienz für unsere Kunden zu erhöhen. Wir erhöhen den Wert für unsere Aktionäre, die von erheblichen Kosten- und Umsatzsynergien profitieren. Und wir unterstützen die Unternehmen in Europa, darunter 23 Millionen Mittelständler in Europa, die das Wirtschaftswachstum ankurbeln und Arbeitsplätze schaffen. Mit dem Zusammenschluss entsteht ein führender globaler Marktinfrastrukturanbieter, der fest in Europa verwurzelt ist.“

Die erste Zusammensetzung des Verwaltungsrats der UK TopCo sieht wie folgt aus:

  • Donald Brydon wird Chairman;
  • Joachim Faber wird Deputy Chairman und Senior Independent Director;
  • Carsten Kengeter wird Chief Executive Officer
  • David Warren wird CFO
  • Daneben umfasst der Verwaltungsrat jeweils sechs weitere von der London Stock Exchange Group und der Deutschen Börse bestimmte, nicht geschäftsführende Mitglieder.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.