Schießerei in Brüssel
Hauptseite Nachrichten

Bei einem Anti-Terroreinsatz in Brüssel kam es zur Schießerei.

Bei Ermittlungen zu den Anschlägen von Paris wurden Polizisten bei der Durchsuchung des Stadtteils Forest von Unbekannten beschossen, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Laut DPA ist ein Polizist leicht verletzt. Laut der Zeitung "La Dernière Heure" ergriffen zwei Verdächtige die Flucht.

Am 13. November 2015 hatten Islamisten bei einer Reihe koordinierter Attacken in und bei Paris insgesamt 130 Menschen getötet. Zu der schwersten Anschlagsserie in der Geschichte Frankreichs bekannte sich die Dschihadistenmiliz Islamischen Staats (IS).

Einige der Attentäter lebten vor den Anschlägen im Brüsseler Brennpunktviertel Molenbeek und waren den Sicherheitsbehörden bekannt, was zu der Kritik an der Brüsseler Polizei nach den Attacken führte.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.