Achterbahnfahrt des chinesischen Marktes
Hauptseite Nachrichten

Am 14 Januar verlor Shanghai Composite 2,8% und ist runter auf 2867. Damit wurde eine im Sommer verzeichnete Grenze von 2927,29 Punkten überschritten.

Nach dem Fall erholte sich der Markt jedoch und befand sich wieder in der grünen Zone mit 3007,649 Punkten, was 1,97% höher als der Wert des vorherigen Börsenschlusses ist.

DAX verzeichnete zur Beginn einen Abschlag von 1,25%, ebenso wie TechDAX, der mit einem Minus von 1% anfing. Bei beiden weiten sich die Verluste aus.

Am Donnerstag verursachte Ölpreissenkung, Brent fiel zum ersten Mal seit 2004 unter 30$ pro Barrel, und die Verunsicherung durch Chinas Wirtschaftsentwicklung den Fall der Aktienindexe.

Am Vorabend beendete der US-Aktienmarkt den Tag mit Reduzierung der Hauptquoten um mehr als 2%. Seit September dieses Jahres stellt es einen Rekordrückgang dar. S&P 500 fiel um 2,5%, Dow Jones sank um 2,2%, der NASDAQ verlor 3,4% und zeigte somit das schlechteste Ergebnis seit August letzten Jahres.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.