Ölpreis weiter im Sinkflug
Hauptseite Nachrichten

Ölpreis fiel auf den tiefsten Stand seit zwölf Jahren.

Die Erholung am chinesischen Aktienmarkt konnte die Ölpreise nicht stützen. Sie fielen am Morgen auf 30,66 für ein Barrel der Nordseesorte Brent. Dies ist der tiefste Stand seit zwölf Jahren für Brent.

Auch US-Sorte WTI rutschte auf 30,63 für Fass und was der niedrigste Stand seit 2004 ist.

Das weltweit hohe Angebot an Rohöl und bevorstehende endgültige Aufhebung der Sanktion in Iran lasten weiterhin an den Preisen. „Meine Erwartung ist, dass dieser Tag recht bald kommen wird“, sagte EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini in Bezug auf die Sanktionenaufhebung.

Die Investmentbanken Goldman Sachs und Morgan Stanley sehen dabei noch keine Bodenbildung. Ihrer Meinung nach könnte Öl im Laufe des Jahres noch auf 20 Dollar fallen.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.