Wasserstoffbombe in Nordkorea gezündet
Hauptseite Nachrichten, Nordkorea

Nachdem in der Nacht mehrere seismologische Dienste über ein registriertes Erdbeben in der Nähe des Atomtestgeländes Punggye Ri in Nordkorea berichteten, berichteten am Morgen die Nachrichtensprecher des staatlichen Fernsehens der Volksrepublik über einen erfolgreich durchgeführten Test der Wasserstoffbombe.

In der verkündeten Mitteilung wird noch Mal die Bereitschaft von Nordkorea, das entschiedene Vorgehen gegen die feindliche Politik von USA fortzuführen. Ein Entwicklungsstop und Demontage der Kernkraftstoffobjekte sei solange nicht möglich.

In Nordkorea wurden bereits 2006, 2009 und 2013 Atomwaffentests durchgeführt, wobei Wasserstoffbombe zum zweiten Mal in der Regierungszeit von Kim Jong Un gezündet wurde.

Japans Ministerpräsident Shinzo Abe nannte es "eine ernste Bedrohung für die Sicherheit unseres Landes", und leitete gemeinsam mit USA eine außerplanmäßige Sitzung des UN-Sicherheitsrates.

Lesen Sie auch:

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.