"Boutique Edition"-Uhren, die eine Reise wert sind
Hauptseite Technologien

Für diese nur in ein- oder zweistelligen Stückzahlen gefertigten "Boutique Edition"-Uhren lohnt es sich, um die halbe Welt zu reisen.

Hand auf's Herz: wenn es um Sammlerstücke geht, ist die Exklusivität entscheidend. Die meisten Marken für Luxusuhren haben sich schon seit einiger Zeit darauf eingestellt. Ab und an bringen sie in extrem kleinen Stückzahlen eine Abwandlung eines bereits bestehenden Modells auf den Markt und bieten diese nur in bestimmten Boutiquen rund um den Globus an.

Diese "Boutique Edition"-Stücke sind in der Regel schnell vergriffen, und wenn sie einmal durch die Ladentür sind, ist es fast unmöglich sie wieder aufzuspüren. Die vergangene Woche war in der Welt der Boutique Edition äußerst ereignisreich. So sind die ersten vier Uhren auf unserer Liste alle innerhalb der letzten Tage vorgestellt worden.

Wenn man sich schon alle Standardstücke für seine Sammlung gesichert hat und nun auf der Suche nach etwas ein bisschen weniger Alltäglichem ist, wird jede der folgenden Uhren der Sammlung sofort neuen Glanz verleihen.

1. Richard Mille RM 50-27-01 Suspended Tourbillon Limited Edition

  • 800.000 Dollar

Den Auftakt im Reigen der Vorstellungen machte letzte Woche Richard Mille mit einem extrem limitierten neuen Modell - begrenzt auf fünf Stück, um genau zu sein - dass in vier seiner US-Boutiquen erhältlich sein wird. Diese Neuveröffentlichung verbindet Richard Milles ultradünnes NTPT Carbongehäuse mit dem hinreißenden freischwebenden Tourbillon, der ursprünglich für die RM 27-01 für Rafael Nadal entworfen worden war.

2. Vacheron Traditionnelle Day-Date and Power Reserve Limited Edition for North America

  • 45.000 Dollar

Eine weitere gerade rechtzeitig für diesen Beitrag vorgestellte Uhr ist dieser atemberaubende Chronometer von Vacheron. Limitiert auf 30 Stück und erhältlich in ausgewählten Vacheron Constantin Boutiquen in Nordamerika ist das entscheidende Detail der Traditionelle Day-Date Power Reserve sein wunderschön ausgearbeitetes Guilloche-Zifferblatt.

Vacheron wird als erster Uhrmacher angesehen, der per Hand Ziergravuren einsetzte; diese so meisterhaft in einer traditionellen Schmuckuhr umgesetzt zu sehen ist das Eintrittsgeld schon allemal wert.

3. Arnold & Son TB88 Gunmetal

  • 41.500 Dollar

Arnold & Son stellt von keiner seiner Kreationen große Stückzahlen her, doch diese edle Rotguss-Version der spektakulären TB88 ist äußerst exklusiv - limitiert auf fünf Stück, die ausschließlich für ausgewählte Boutiquen in Nordamerika bestimmt sind, darunter Feldmar in Los Angeles, Cellini in New York und Provident in Florida.

Die Uhr würdigt durch den Einsatz traditioneller Techniken aus der Metallarbeit beim Gehäuse die goldene Ära der englischen Büchsenmacherei. Auch die englische Uhrmacherei wird gewürdigt, durch den vielfachen Einsatz gerade geschnittener Brücken im gesamten Uhrwerk.

4. Hublot Classic Fusion Aero Fusion Chronograph Las Vegas

  • 21.600 Dollar

Kurz vor unserem Erscheinungsdatum vorgestellt ist diese auf 21 Uhren limitierte Edition eine Abwandlung der Aerofusion, die der äußerst großen Beliebtheit von Schwarz und Gold in der Luxus-Uhrmacherei dieses Jahr Rechnung trägt.

Ein mithilfe von Mikrostrahlen geformtes Keramikgehäuse in einer Fassung aus King Gold bieten ausufernde optische Höhepunkte und ihr Zifferblatt verdeckt die feinen Umrisse des Wortes 'Vegas', schwebend über einem durchbrochenen Ziffernblatt um die Besitzer daran zu innern, dass was in Vegas passiert manchmal in der Uhrensammlung landet.

5. MB&F LM-1 Legacy Machine Dubai Edition (Green Dial)

  • 84.000 Dollar

MB&F waren schon immer bekannt für schöne und vor allem extravagante Kreationen, doch für viele ist es gerade die etwas traditionellere Gestaltung der LM-1, die sie so attraktiv macht. Max Büsser hat schon seit langem begeistert von seiner Beziehung zu Sammlern und Händlern in Dubai gesprochen, und diese LM-1-Variante mit grünem Ziffernblatt zollt diesem Umstand Tribut.

Diese auf 13 Stück beschränkte Boutique Edition ist nur in der MB&F M.A.D Gallery in Dubai zu finden.

6. URWerk UR-110 Zirconium ‘Champagne Supernova’

  • 135.000 Dollar

Man könnte ohne weiteres behaupten, dass jede URWerk eine limitierte Edition ist, doch diese edle Variation der UR-110 ist tatsächlich kaum aufzutreiben. Entscheidendes Detail zur Unterscheidung von der Standardvariante ist die extrem widerstandsfähige, aufgedampfte Zirconiumnitrifd-Beschichtung - die noch dazu eine Augenweide ist.

Dieses limitierte Stück kann man bei Marcus Watches in London oder bei Hour Glass in Singapur bekommen.

7. Parmigiani Tonda 1950 Bracelet

  • 34.500 Dollar

In einer bestimmten oberen Kategorie von Uhren kann es schon schwierig sein, die Verfügbarkeit eines Metallarmbands sicherzustellen. Vor kurzem stießen wir auf eine äußerst seltene A. Lange & Söhne mit ihrem Platinum-Armband, die sich gerade auf dem Weg zur Christies-Uhrenauktion in Genf befand.

Die Parmigiani Tonda 1950 ist bei jedem Parmigiani-Händler zu finden, doch wer ihr seltenes Armband haben will, wird sich wohl auf den Weg in eine der Flaggschiff-Boutiquen in Miami, London, Peking, Shanghai, Paris, Porto Cervo, Sardinien oder Gstaad, Schweiz, machen müssen.

8. Audemars Piguet Royal Oak Offshore Chrono Green

  • 27.900 Dollar

Für Fans eher legerer Uhren erwies sich die Royal Oak Offshore Chronograph bei der SIHH dieses Jahr als Volltreffer. AP hat schon des öfteren mit Farben experimentiert, doch diese neuen Modelle sind echte Hingucker.

Zum Unmut vieler Sammler ist dieses laute, lindgrüne Modell nur in der Genfer Boutique der Marke käuflich zu erwerben.

10. IWC Big Pilot Rodeo Drive Edition

  • 14.900 Dollar

Limitierte Editionen jeglicher Art sind bei IWC oft mit der Einführung verschiedener Farben bei den Zifferblättern verbunden. Dem hellblauen Himmel und tiefblauen Gewässern der kalifornischen Küste Tribut zollend, ist diese Big Pilot mit Keramikgehäuse eine mutige und stylishe Version eines Klassikers der Marke.

Anstatt diese limitierte Edition auf seinen klassischen Chronographen oder Ewigen Kalender zu gründen - wie IWC es tat, als es die skurillen Der kleine Prinz- und Antoine De Sait Exupéry-Modelle auf den Markt brachte - ist die Rodeo Drive-Edition eine klassische 46-Millimeter Big Pilot mit dem markeneigenen, automatischen, sieben-Tage-Akkureserve-Uhrwerk.

11. Breitling Super Avenger II Blacksteel Las Vegas Edition

  • 19.130 Dollar

Entworfen in Zusammenarbeit mit Horologio Fine Watches in Las Vegas mit dem Ziel, das ganz besondere Vegas-Gefühl einzufangen, ist diese Boutique Edition von Breitling gelinde gesagt ein außergewöhnliches Stück. Bei einem Durchmesser von 48 Millimeter besteht sie aus einem Perlmutt-Zifferblatt umgeben von einer schwarzen, diamentenbesetzten Fassung.

Für einige könnte sie etwas zu auffällig sein, doch in einem Ort wie Sin City wird sie zweifellos eine Reihe an Verehrern finden.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.