Wilde Vorhersagen über das Jahr 2036
Hauptseite Technologien

Eine neue Studie im Auftrag von London & Partners bat 2088 Erwachsene, Vorhersagen über die Zukunft der Welt im Jahr 2036 zu treffen. Die meisten Fragen drehten sich rund um die Entwicklung der Technologie und ihre Rolle in unserem Leben.

Pizza wird per Drohne geliefert werden.

Amazon (NASDAQ: Amazon.com [AMZN]) und Google (NASDAQ: Alphabet Class A [GOOGL]) haben bereits fortgeschrittene Drohnen gebaut, die in der Lage sind Pakete zu tragen, aber die aktuellen Regelungen erlauben es Unternehmen nicht, Drohnen zu verwenden.

Fahrerlose Autos werden die Straße regieren

Es ist wahrscheinlich, dass fahrerlose Fahrzeuge die „normalen" Fahrzeuge auf den größeren Straßen zahlenmäßig übertreffen.

Tech-Riesen wie Google, Uber, Apple (NASDAQ: Apple [AAPL]), Tesla (NASDAQ: Tesla Motors [TSLA]) und Chinas Baidu (NASDAQ: Baidu [BIDU]), konkurrieren darum, selbstfahrende Autos auf den Markt zu bringen, in der Hoffnung die Straßen sicherer zu machen und weniger befahren. Ein Business Insider IntelligenceBericht schätzt, dass 10 Millionen Autos mit selbstfahrenden Merkmalen (wenn auch nicht unbedingt fahrerlose Autos) bis zum Jahr 2020 in Gebrauch sein werden.

Die Senkung der Betriebskosten und die Klärung der Regelungen für selbstfahrende Fahrzeuge werden den Markt wachsen lassen und Mainstream-Konsumenten anziehen.

Biohacking wird abheben

Kommunikationsgeräte werden in menschliche Körper eingebettet werden.

Der menschliche Körper könnte die letzte Grenze der vernetzten Geräte sein. Körper-Hacking oder Biohacking beinhaltet die Einbettung von Mikrochips unter die Haut (neben anderen, weniger invasiven Verbesserungen), um eine intelligentere, glücklichere Menschheit zu schaffen.

Der Trend gewinnt an Dynamik, obwohl seine Enthusiasten hinsichtlich der Ziele und Anwendungen variieren.

Ein bekannter Biohacker und Transhumanist, Zoltan Istvan, betrieb eine Außenseiter Präsidentschafts-Kampagne in den letzten Monaten in den USA. Er hatte sich einen Radio FrequencyIdentification (RFID) Chip in seine Hand implantieren lassen, derTüren in ein Heim oder Büro öffnen oder Informationen speichern kann.

Physisches Geld wird verschwinden

Bargeldlose Technologien werden physisches Geld vollkommen ersetzen.

Immer mehr junge Menschen auf der ganzen Welt leben ohne Bargeld und nutzen mobile Zahlungssysteme wie Apple Pay und Square. Apps wie Venmo und Splitwise lassen Freunde und Mitbewohner geteilte Ausgaben verfolgen und ihre Schulden bezahlen.

Nach der Meinung einiger Experten sind Millennials eher bereit, ihre Geldbörsen zu begraben, weil sie eher als ältere Generationen dazu bereit sind, mit ihren Handys zu bezahlen. Der Gesamtwert des mobilen Zahlungsverkehrs allein wird 2016 wahrscheinlich um 210% wachsen.

Geklonte menschliche Wesen werden diese Welt betreten

52% der Befragten der Umfrage denken, dass wahrscheinlich der erste geklonte Mensch geboren werden wird.

Kein Mensch ist jemals geklont worden, obwohl Wissenschaftler auf der ganzen Welt erfolgreich andere Säugetiere geklont haben. In Südkorea gibt es ein Labor, dass Ihren Hund für 100.000 USD klont, unabhängig von seiner Größe, Alter oder Rasse.

Menschen zu klonen ist eine weit schwierigere Aufgabe als das Klonen anderer Säugetiere aus technischer Sicht. Auch wenn die Technologie zur Verfügung steht, ist es unwahrscheinlich, dass die ethischen Bedenken nicht berücksichtigt werden. Klonenhat eine sehr geringe Erfolgsquote, mit nur 1% der Klon-Versuche, die in einem lebensfähigen Tier enden.

Ärzte werden Patienten in virtuellen Büros begegnen

Im Jahr 2016 beraten Ärzte bereits Patienten per Telefon, E-Mail und Webcam.

Virtuelle Realität könnte die nächste Generation von Telemedizin-Technologie bedeuten. Die Patienten könnten einen Kopfhörer aufsetzen und ärztlichen Rat einholen, ohne jemals die Couch zu verlassen.

BigScreen ist eine Virtual-Reality-Anwendung, die Freunde interagieren lässt, wobei sie zusammen Netflix sehen und zusammen Videospiele in einer Luxus-Wohnung spielen. Es ist nicht schwer, sich eine virtuelle Arztpraxis am Ende der Linie vorzustellen.

Menschliche Organe werden von 3D-Druckern hergestellt werden

Wissenschaftler entwickeln 3D-Drucker, die lebende Zellen als „Tinte" verwenden, um Schicht über Schicht Organe zu formen. An der Wake Forest University, einem führenden Institut für Biodruck haben Mitarbeiter bereits künstliche Haut, Ohren, Knochen und Muskeln in Labortieren implantiert, die erfolgreich gewachsen sind.

Diese Art von Innovation beseitigt potenziell die Notwendigkeit für die menschliche Spende, obwohl ganze Organe für die menschliche Transplantation noch Jahre entfernt sind.

Kleidung wird mit dem Internet verbunden werden

Stellen Sie sich vor, Sie verlieren einen Schuh und googlen, um ihn zu finden. Mehrere 10 Milliarden Produkte aus den Bereichen Bekleidung, Accessoires und Schuhe werden laut einem Forbes Bericht mit dem Internet verbunden werden. Dies könnte die Ortssuche für unsere Sachen bedeuten.

Und das ist nur ein Vorteil.

Während Smartwatches und Turnschuhe, die Schritte verfolgen den Bereich der tragbaren Geräte dominiert haben, wird mit dem Internet verbundene Kleidung nur mehr in Mode in Bewegung bringen. Designer arbeiten an Stoffen, die dank integrierten LED-Leuchten leuchten, Kopfbedeckungen, die Gehirnaktivität messen und dementsprechend die Farbe wechseln und Lederjacken, die Fotos aufnehmen.

Einige Prognosen schätzen die tragbare Gerätindustrie im Jahr 2025 auf 70 Milliarden USD.

Roboter werden unsere Firmen beherrschen

Die Titanen der Industrie werden eines Tages Platz am Tisch machen für eine Maschine, die von künstlicher Intelligenz angetrieben wird.

Pro: Jemand wird Messergebnisse und Argumentation über Emotionen stellen. Kontra: Es ist doch irgendwie gruselig...

Raumfahrt von einem Flughafen wird zur Routine

2016 war ein Jahr des Durchbruchs für kommerzielle Raumflüge.

Elon Musks Unternehmen SpaceX wurde das erste Unternehmen, dass private Fracht zur Internationalen Raumstation in einer Rakete versendet und die NASA baute gemeinsam mit Boeing fertige Fahrzeuge, die Menschen in den erdnahen Orbit und darüber hinaus bringen.

Die ersten kommerziellen Ausflüge zur Internationalen Raumstation können bereits Ende 2017 starten.

Virtuelle Freunde und Freundinnen könnten alltäglich werden

Betrachtet man die meisten Beziehungen, die zumindest teilweise hinter den Bildschirmen unserer Handys existieren, ist es nicht verwunderlich, dass viele glauben, Chatroboter und virtuelle Realität könnten eines Tages die Liebhaber der realen Welt ersetzen.

Zukunftstechnologien könnten einen Avatar mit der Persönlichkeit eines Verstorbenen auf der Grundlage seiner Schriften, Social-Media-Konten und anderer Artefakte kombinieren.

Andere erwarten nicht, dass die Handlung von „Her" so bald Realität werden wird. Fast die Hälfte der Befragten sagen, dass Avatar Freundinnen und Freunde 2036 nicht zu erwarten sind.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.