Hauptseite Technologien

Diese Projekten und Prototypen entstanden in den letzten Jahrzehnten, um den wachsenden Bedarf an grünen, sicheren und erneuerbaren Energiequellen zu decken, denn Sonne, Wind, Wasser, Biomasse, Wellen und Gezeiten sowie Erdwärme stellen alle Alternativen zu nicht-erneuerbaren Energieformen dar.

Ivanpah
Das Ivanpah Solar Electric Generating System ist eine solarthermische Anlage und liegt ungefähr 65 km südwestlich von Las Vegas in der Mojave-Wüste. Dort befinden sich 173000 Heliostat-Spiegel verteilt auf eine Fläche von ca. 1400 Hektar und konzentrieren die Sonnenenergie auf Wassertanks, die jeweils an der Spitze von drei Solarkrafttürmen montiert sind. Das Projekt ist die derzeit größte solarthermische Anlage weltweit und wurde von Bechtel konstruiert. Die Besitzer sind NRG Solar (NYSE: NRG Energy [NRG]), Google (NASDAQ: Alphabet Class C [GOOG]) und BrightSource Energy (NASDAQ: BRSE).

Ouarzazate
Eine Luftaufnahme des Solarkraftwerks Ouarzazate in Zentral-Marokko. Es ist das weltweit größte Solarkraftwerk, das Photovoltaik verwendet und die Sonne der Sahara ausnutzt.
AGL’s Docklands office
Auf dem Dach des Dockland Office von AGL Energy in Melbourne, Australien befinden sich Solarpanels. Sie bedecken 20000 m² und generieren schätzungsweise 110000 kWh Strom jährlich.
Vegas sunshine
Hier sieht man die 41 Hektar umfassende 15-Megawatt Solar Array II Generating Station auf dem Luftwaffenstützpunkt Nellis der Air Force in Las Vegas, Nevada. In Verbindung mit dem 2007 fertiggestellten Nellis Solar Star Projekt verfügt der Stützpunkt über das größte Photovoltaik-System des US-Verteidigungsministeriums.
Photovoltaik Plattenbau
Photovoltaik Zellen bedecken die 426 m² der südlichen Fassade eines Wohnhauses in Berlin. Diese Zellen ersetzen die konventionellen Fassadenelemente und produzieren ca. 25000 kWh an Solarenergie jährlich, die dann ins öffentliche Netz eingespeist und vom Energieverbrauch der Zwillingstürme abgezogen werden.
PST10
Das PS10 Solarkraftwerk von Sanlucar la Mayor außerhalb von Sevilla, Spanien, war der erste kommerzielle Solarturm der Welt und wurde vom spanischen Unternehmen Solucar (Abengoa) errichtet. Es kann bis zu 6000 Haushalte mit Energie versorgen.
Small family Wasserkraft
Die Familie Schneider (Gründer von Natel Energy) hat ein neuartiges kleines Wasserkraftwerk in einen bereits vorhandenen Bewässerungskanal in Madras, Oregon, eingebaut. Mithilfe der Schneider Linear Hydro Engine produziert die Anlage Strom und dieses einzigartige Projekt wurde später von Apple (NASDAQ: Apple [AAPL]) gekauft, um eines seiner Datenzentren mit Energie zu versorgen.
ICE Erdwärme Kraftwerk
Hier sieht man die Kühltürme des vom costa-ricanischen Electricity Institute (ICE) betriebenen Geothermie-Kraftwerkes. Das Energieunternehmen schaffte es im Jahr 2015, ununterbrochen über 80 Tage den Energiebedarf des gesamten Staates mit Hilfe einer Kombination aus Wasser-, Wind-, Solar- und Erdwärmekraft zu decken.

Onshore Windpark
Im Jahr 2015 installierte die Windkraftindustrie mehr Energieproduktions-Kapazitäten als jede andere Energieerzeugungsart in den USA. Der hier zu sehende San Gorgonie Pass-Windpark ist einer der drei größten in Kalifornien und besteht aus über 3000 Windturbinen.
Offshore Windparks
Europa ist weltweit führend in der Konstruktion von Windparks in Küstennähe. Die London Array ist die größte Offshore-Windkraftanlage der Welt und nahm am 8. April 2013 ihren Betrieb knapp 20 km vor der Küste von Kent und Essex auf. Ihre Maximalleistung liegt bei 630 MW, die von 175 Turbinen produziert wird und ausreicht, um 500000 Haushalte mit Strom zu versorgen.
AK-1000
Die AK-1000 ist eine der weltweit größten Turbine in einem Gezeitenkraftwerk. Sie ist über 22 m groß, wiegt 130 Tonnen und wird vor der Küste von Orkney in Schottland getestet. Nach seiner Fertigstellung wird das MeyGen-Projekt – das weltweit größte seiner Art – voraussichtlich 398 MW an Strom produzieren, was für die Versorgung von 200000 Haushalten bzw. der Hälfte Schottlands ausreichen würde.
Hitze aus der Tiefe
Geothermie Kraftwerke zapfen Hitze aus dem tiefen Untergrund an. So wie die Salton Sea Power Station in Calipatria, Kalifornien, das sich am südlichen Ende des San-Andreas-Grabens befindet.
Lava Love
Die Krafla-Anlage ist ein Geothermie Kraftwerk mit einer Kapazität von 60 MW und befindet sich nahe des Vulkans Krafla in Island. Es zieht seine Hitze aus über 30 Bohrlöchern.

Das Geothermie Kraftwerk in Nesjavellir (NGPS) ist das zweitgrößte Islands und liegt nahe Thingvellir und dem Vulkan Hengill.
Energie aus Abwasser
Ein neues Datenzentrum in den USA generiert die Energie für seine Server ausschließlich aus erneuerbaren Quellen, indem es Biogas aus einer Abwasseranlage verstromt. Siemens (XETRA: Siemens [SIE]) implementierte das Pilotprojekt, welches 2014 seinen Betrieb aufnahm, gemeinsam mit Microsoft (NASDAQ: Microsoft Corporation [MSFT]) und FuelCell Energy (NASDAQ: FCEL).
Pelamis Wave Energy Converter
Der von der schottischen Pelamis Wave Power entwickelte Pelamis Wave Energy Converter ist eine Technologie, die die Bewegungen der Meeresoberfläche in elektrische Energie umwandelt. Die schlangenähnliche Maschine besteht aus verbundenen Sektionen, die sich analog der Wellenbewegung beugen und strecken und dadurch Elektrizität erzeugen.
TidGen
Das TidGen System des Meeresenergie-Erzeugungsunternehmens TidGen wurde darauf ausgelegt emissionsfreien Srom aus Gezeiten und Standorten in tiefen Flüssen zu erzeugen. Die Einheit mit vier Turbinen wird am Meeresgrund je nach den spezifischen Voraussetzungen entweder mit einem Untergrundstützgerüst oder mit einem flexibel gelagerten Befestigungssystem fixiert.

SeaGen
SeaGen ist das weltweit erste kommerziell genutzte Gezeitenkraftwerk. 2008 in Auftrag gegeben, befindet sich das Kraftwerk in einer Meerenge des Hafens von Strangfor Lough in der irischen See und kann ca. 1500 Haushalte mit Strom versorgen. Diese Energie wird von zwei großen Unterwasserrotoren erzeugt, die durch starke Meeresströmungen bis zu 20 Stunden pro Tag während Ebbe und Flut generiert werden.


Azura
Azura ist eine Wellenkraft-Anlage, die derzeit am Teststandort der US Navy in Hawaii getestet wird. Im Unterschied zu anderen Wellenenergie-Technologien zieht Azura Energie sowohl aus der vertikalen als auch der horizontalen Wellenbewegung und kann bis zu 20 kW genererieren.
WS-4
Hier sieht man die vier WindSide WS-4B vertikalen Windturbinen mit schraubenförmigem Savonius-Rotor, die sich an der Da Jinshan Radar-Station in China befinden. Die 4B ist für die mehrfache Installation in windreichen Umgebungen geeignet, wie etwa in entlegenen Gebieten oder offshore, wo ein moderater Energiegewinn benötigt wird.
Schneebesen einer neuen Ära
Hier sieht man die vertikalachsigen Darrieus-Windturbinen der Altamont Pass Wind Farm in Dablo Range in Kalifornien, welcher einer der ersten Windparks in den USA war. Die Anlage besteht aus knapp 5000 relativ kleinen Windturbinen unterschiedlicher Typen.
Das Jahr des Korkenziehers
Diese kompakte Windturbine wurde von der Cleveland State University für die Cleveland Indians gebaut und generierte von 2012 bis 2013 Elektrizität über dem Progressive Field.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.