Hauptseite Foto

Unglaublich, aber die Menschen schaffen es irgendwie auf einer Fläche unter 10 m² eine ganze Familie unterzubringen.

Die Menschheit zieht es in die Städte, doch diese wachsen nicht schnell genug. Was bedeutet, dass die Wohnungen immer kleiner und die Inneneinrichtung immer kompakter wird. Wohngemeinschaften werden immer populärer, damit man sich trotz der wachsenden Kosten eine anständige Wohnung leisten kann. Und manche haben keine andere Wahl, als sich einengen zu lassen.

Wang Cunchun, 90 Jahre als. Lebt mit seinem 60-jährigen Sohn in einer 9,9 m² großen Wohnung in Shanghai, China.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Chinas größte Baugesellschaft, China Vanke stellt vor: Micro-Appartament auf der Immobilienmesse Pearl River Delta in Guangzhou, China.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

In China ist klein das neue Groß.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Wie in allen kleinen Wohnungen, ermöglicht die effiziente Raumnutzung den Engegefühl im Raum zu vermeiden.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Familie Burger aus Los Angeles, Kalifornien lebt in einer umgebauten Garage der Schwiegermutter. 2009 verlor die Familie alles und war gezwungen ihre Habseligkeiten zu verkaufen.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Dharavi, der größte Slum Asiens in Mumbai, Indien. Fast eine Million Menschen leben hier.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Mietkosten für 9 m² große Wohnung sind zwischen 0,4 und 0,6 Dollar pro 0,09 m².

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

In Hongkong zahlt eine alleinerziehende Mutter mit Sohn 487 Dollar pro Monat für 5,5 m².

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Im Vergleich dazu lebt Jon-Christian Stubblefield in einer riesigen Loftwohnung in Seattle, Washington - 18,5 m².

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Auf die Fragen der Journalisten sagt Stubblefield, dass das die einzige Mietwohnung in der Stadtmitte sei, die unter 1.200 Dollar kostete.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Einige Kilometer von Stubblefield entfernt lebt Seungchul You. Mit seinen 18 m² ist er vollkommen zufrieden.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Wer im Krankenhaus der chinesischen Stadt Hefei kein Bett zahlen kann, lebt in einer der 9 m² großen Wohnung im Nachbarhaus.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Und in Hong Kong sind die Mietpreise so hoch, dass Menschen sogar 4 m² mieten, nur um nicht auf der Straße zu bleiben.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Im letzten Jahr eröffnete man in New York das erste Micro-Appartament-Haus. Die Wohnungsgröße in diesem Komplex ist jeweils ca. 27,7 m².

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Die Wohnungen kosten zwischen 2.500 und 2.900 Dollar.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Manchmal sind aber auch die 27 m² begehrenswert. Die Breite von Keret Haus (genannt nach dem israelischen Schriftsteller Edgar Keret) in Warschau, Polen ist lediglich 91 cm.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Das Haus ist so klein, dass es als eine Art-Installation qualifiziert wird. Der Architekt, Jakub Szczesny und Keret wählen selber, wer von Schriftstellern und Malern dort für einen kurzen Aufenthalt bleiben darf.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Seine Türen, na ja, seine Tür eröffnete das Haus 2012.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Die 73-jährige Kong Kyung-soon lebt auf noch kleineren Fläche: 2 m² (exklusive Toilette und Herd).

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Ihre Wohnung ist nahe Gangnam in Seoul.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

In dieser Wohnanlage, gerade mal 55 m² groß, befinden sich 19 Wohnräume mit jeweils einer Fläche von 2,5 m². Man nennt sie Kabinen-Häuser. Oder Häuser-Särge.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Bei einem Mietpreis von 150 Dollar pro Monat bestehen Blöcke nur aus zwei Holzplatten.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Es gibt sogar Käfig-Wohnungen, 1,8 m x 0.6 m.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Hunderte leben in solchen Bedingungen, wie Kong Siu-Kau zum Beispiel. In einem solchen Haus können bis 12 Menschen in dicht stehenden Käfigen wohnen.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Die Bedingungen sind schrecklich: Bettwanzen und Verwesungsgeruch.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Doch solange die Regierung die Gefahr solcher Unterkünfte nicht anerkennt, können die Bewohner nichts macht. In diesen Käfigen werden sie ihr Leben verbringen.

FOTO: Leben auf dem kleinsten Raum

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.