Hauptseite Lifestyle

Viele Jugendliche verdienen ihr erstes Taschengeld, indem sie als Aushilfe in Geschäften oder als Kuriere arbeiten. Für Alex Macheras waren die Dinge ein wenig glamouröser.

Er ist jetzt 20 Jahre alt und er reist um die ganze Welt — in der Regel in der ersten Klasse. Seine Arbeit besteht darin, neue Flugzeuge zu testen, bevor sie an die Kunden gesendet werden.

Macheras erzählte Business Insider, dass er sich sein ganzes Leben an der Luftfahrt interessierte, und bereits mit 14 Jahren begann er, Analysen in der Luftverkehr-Branche für Quellen wie BBC, Sky News und LBC bereitzustellen. Dies brachte ihn in die Welt des Fliegens.

Dieser 20-jährige Luftfahrtexperte reist um die Welt in der ersten Klasse leerer Flugzeuge. Seine Aufgabe ist es, jeden Sitz zu überprüfen, bevor das Flugzeug an den Käufer geschickt wird.

Erste Klasse reisen und Geld verdienen

Er teilt Updates und Bilder von seinem fabelhaften, Champagner-gefüllten Leben mit 13 Tausend Followers auf Instagram und Twitter.

Erste Klasse reisen und Geld verdienen

Macheras erzählte Business Insider, dass er sich sein ganzes Leben für die Luftfahrt interessiert hat.

„Ich war mit einem unwiderstehlichen Verlangen nach Reisen geboren. Meine Eltern haben ein Video, wo ich, noch ein kleines Kind, zum Himmel zeige. Das war nicht etwas Gewöhnliches in meiner Familie: meine Eltern waren in Motorsport und Kochkunst tätig, also musste ich meinen eigenen Weg zum Traum gehen".

Er versuchte, über Luftfahrt so viel wie möglich zu lernen, und besuchte sogar Flugunterricht. „Meine Eltern scherzten, dass ich mit acht Jahren die Sicherheits-Demo in fünf verschiedenen Sprachen erzählen konnte,“ — fügte er hinzu.

Er war ständig auf der Suche nach Informationen über neue Trends in der Luftfahrtindustrie. Vor allem wurde er von Richard Branson inspiriert — einen Helden, den er einmal sogar live getroffen hat. Macheras las sein Buch in einem sehr frühen Alter.

Erste Klasse reisen und Geld verdienen

„Ich durfte das Buch nicht mit in die Schule nehmen, weil es Schimpfwörter drin hatte, aber ich war total fasziniert davon, wie er seine Beziehung zur Luftfahrt und die Geschichte von Virgin Atlantic beschrieb», — erzählt Macheras.

Als Alex erst 14 Jahre alt war, hat ihn eine britische Radiostation kontaktiert, die seine Analyse der Luftfahrtindustrie auf Twitter sah.

Erste Klasse reisen und Geld verdienen

„Ich twitterte alles, was in den Nachrichten erschienen ist. Sie ließen mich On-Air gehen, ohne mein Alter zu verraten. Ich arbeitete seit vielen Jahren für LBC, und niemand wusste, wie alt ich wirklich war. "

Als er 16 war — noch vor Abschlussprüfungen in der Schule — erschien er auf Sky News, und unterzeichnete dann Verträge mit anderen Netzwerken, um auch im Fernsehen die Analyse der Luftfahrt zu machen. Macheras entschied sich, die Schule in Teilzeit zu absolvieren, damit er der Arbeit mehr Zeit widmen konnte.

Erste Klasse reisen und Geld verdienen

„Sobald ich in der Lage war, die Schule zu verlassen, arbeitete ich Vollzeit.“

Jetzt arbeitet er eng mit den Herstellern in der Erprobung neuer Flugzeuge. Er sieht, wie Flugzeuge die Fabrik verlassen...

Erste Klasse reisen und Geld verdienen

...nimmt an den Testflügen teil...

Erste Klasse reisen und Geld verdienen

...und ist bei der Übergabe an den Kunden anwesend.

Erste Klasse reisen und Geld verdienen

Er prüft alle Sitze in jeder Kabine, einschließlich der ersten Klasse.

Erste Klasse reisen und Geld verdienen

Die Flugzeuge sind in der Regel absolut leer, so dass er völlige Freiheit genießt.

Erste Klasse reisen und Geld verdienen

Wenn Alex nicht an Bord ist, führt er live-Gespräche über die neuesten Nachrichten der Luftfahrt, arbeitet an einem Artikel über einen Testflug oder beteiligt sich an einer Twitter-Diskussion.

Bei der Vorbereitung auf den nächsten Flug überprüft es die VIP-Zone für die Passagiere der First und Business Class...

Erste Klasse reisen und Geld verdienen

...versucht üppiges Essen…

Erste Klasse reisen und Geld verdienen

...Getränke...

#Swiss #Zürich #first #lounge #frequentflyer #travel

A post shared by Alex Macheras (@alexlhr) on

...und kann sogar ein Nickerchen vor dem Flug machen.

An Bord bekommt er auch das Beste von allem.

This morning ✈️ #jetlife #flying #aviation #travel

A post shared by Alex Macheras (@alexlhr) on

Er kennt persönlich den Flugpersonal vieler Fluggesellschaften.

Erste Klasse reisen und Geld verdienen

„Ich muss jede Fluggesellschaft kennenlernen, um zu verstehen, warum sie die Dinge in der Kabine in einer bestimmten Art und Weise tun“.

Einige Crews verhalten sich weniger formell.

Erste Klasse reisen und Geld verdienen

Er lernt sogar Piloten kennen...

Erste Klasse reisen und Geld verdienen

...und die Flugbegleiterinnen auch, natürlich.

Erste Klasse reisen und Geld verdienen

Die meiste Zeit reist er von einem Ort zum anderen. „Manchmal brauche ich 4 Tage nur um nach Hause zu kommen“

#europe #travel #aviation #airbus

A post shared by Alex Macheras (@alexlhr) on

Aber in der Luft fühlt es sich wie zu Hause. Sein Standort auf Twitter lautet: „In der Regel etwa 11 km über der Erde.“

Erste Klasse reisen und Geld verdienen

Aber er findet ein paar ziemlich süße Orte, auch wenn er auf dem Boden ist.

@marriotthotels #marriott #spg #travel #hotel

A post shared by Alex Macheras (@alexlhr) on

„Mein Zeitplan kann sehr flexibel sein — nicht wie bei der Crew“, — erklärt Macheras. Ihm zufolge hat er in der Regel genug Zeit, um eine Pause vom Reisen zu machen.

Erste Klasse reisen und Geld verdienen

Sein Lieblingsziel bisher ist Ruanda.

Egal ob in der Luft oder auf dem Boden, kann er deutlich tolle Aussichten finden.

Morning View ✈ #travel #frequentflyer #businessclass #a320neo #lufthansa

A post shared by Alex Macheras (@alexlhr) on

Und er ist nur 20 — wer weiß, was als nächstes passieren wird?

Erste Klasse reisen und Geld verdienen

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.