Gute Angewohnheiten für 20-Jährige - Geld für 30-Jährige
Hauptseite Lifestyle, Privatvermögen

Wenn man diese Ratschläge befolgt, steigert man seine Erfolgschancen.

"In der freien Marktwirtschaft kann jeder so viel Geld verdienen, wie er will", betont der Selfmade-Millionär Steve Siebold, der außerdem über 1.200 der weltweit reichsten Menschen untersucht hat. Das trifft auf Mittzwanziger zu.

Um dir dabei zu helfen, die siebenstellige Zahl bis zu deinem 30. Lebensjahr zu erreichen, haben wir Ratschläge von Menschen gesammelt, die in jungen Jahren Millionäre geworden sind und von Menschen, die hunderte Selfmade-Millionäre untersucht haben. Wir können keinen Millionärstatus garantieren, aber diese Dinge werden deine Chancen nicht verschlechtern.

1. Konzentriere dich auf das Verdienen

"In dem heutigen wirtschaftlichen Umfeld kann man sich den Millionärstatus nicht ersparen", schreibt Grant Cardone, der mit 21 pleite und verschuldet war, aber vor seiner 30 zum Selfmade-Millionär wurde. "Der erste Schritt ist sich darauf zu konzentrieren, die Einnahmen stufenweise zu erhöhen und das zu wiederholen.

Mein Einkommen lag bei 3.000 Dollar im Monat. Neun Jahre später bei 20.000 Dollar monatlich. Folge dem Geld und es wird dich zwingen Einnahmen zu kontrollieren und Chancen zu sehen."

2. Entwickle mehrere Einnahmequellen

Ein Weg mehr zu verdienen ist die Einnahmequellen zu vermehren.

In der 5-jährigen Forschung zu Selfmade-Millionären fand der Autor Thomas C. Corley heraus, dass viele von ihnen mehrere Einnahmequellen hatten: bei 65% waren es drei, bei 45% - vier und 29% hatten fünf oder mehr Quellen.

Diese zusätzlichen Quellen beinhalten Grundstücksvermietungen, Börseninvestitionen und Teileigentümer in einem Nebengeschäft.

"Drei Einnahmequellen scheinen die magische Zahl zu sein für die Selfmade-Millionäre in meiner Rich Habits Studie, aber je mehr Quellen du produzierst im Leben, desto sicherer wird deine Finanzlage sein", schreibt er.

3. Spare um zu investieren, nicht um zu sparen

Der einzige Grund zu sparen ist, um es zu investieren. Leg dein Gespartes in gesicherte, heilige (unantastbare) Konten. Benutze diese Konten niemals für irgendwas, nicht mal für einen Notfall. Das wird dich dazu zwingen, den ersten Schritt zu verfolgen (Einnahmen zu erhöhen).

Um durchgängig Geld zurückzulegen muss man den Ablauf automatisieren. Auf diese Weise bekommt man das Geld gar nicht erst zu sehen, und man lernt so ohne es zu leben.

4. Sei entschlossen

"Vermeide Entscheidungsträgheit", schreibt Tucker Hughes, der mit 22 Millionär wurde. "Aufmerksamkeit ist eine endliche, tägliche Ressource und kann einen Produktivitätsengpass verursachen. Es ist egal, was man für eine geistige Kondition mit der Zeit entwickelt hat, denn es wird immer eine Grenze geben, wo man zusammenbricht und die noch verbleibenden Bestrebungen für den Tag suboptimal werden.

"Bewahre geistige Stärke, indem du einfach veränderbare Entscheidungen so schnell wie möglich triffst und sich wiederholende Handlungen aggressiv planst, sodass du die einfachen Aufgaben auf Autopilot ausführen kannst. Ich weiß, was ich nächste Woche jeden Tag zur Arbeit anziehe und zum Frühstück esse. Du auch?"

Hughes ist nicht der einzige, der an die Ausbildung von Entschlusskraft glaubt. Nach der Untersuchung von 500 Millionären, fand der Journalist und Autor Napoleon Hill heraus, dass sie alle diese Eigenschaft teilten.

"Die Analyse von mehreren hundert Menschen, die Reichtum über die Eine-Millionen-Dollar-Marke hinaus angehäuft hatten, legte die Tatsache offen, dass jeder Einzelne die Angewohnheit hatte, Entscheidungen unverzüglich zu treffen", schrieb Hill in seinem persönlichen Finanzklassiker "Denke nach und werde reich" aus dem Jahr 1937.

5. Sei kein Angeber - sei präsent

"Ich habe mir meine erste Luxusuhr und -auto erst dann gekauft, als meine Geschäfte und Investitionen mehrere sichere Ertragsflüsse erzeugt haben", schreibt Cardone. "Ich fuhr immer noch meinen Toyota Camry, als ich Millionär geworden bin. Sei bekannt für deine Arbeitsmoral und nicht für das Zeug, was du kaufst."

6. Ändere Einstellung zu Geld

"Reich werden beginnt mit der Art, wie du denkst und woran du glaubst beim Geld verdienen", erklärt Selfmade-Millionär Steve Siebold.

Am Ende des Tages "war das Geheimnis schon immer dasselbe - denken", betont er. Während der Großteil glaubt, dass reich werden nicht in ihrer Kontrolle liegt, wissen reiche Menschen im Gegensatz dazu, dass Geld verdienen eigentlich eine innere Aufgabe ist.

7. Investiere in dich selbst

"Die sicherste Investition, die ich je getätigt habe, war die in meine Zukunft", schreibt Hughes. Lies mindestens 30 Minuten am Tag, hör dir relevante Podcasts an, während du fährst und wähle energisch Mentoren aus. Du musst nicht nur ein Meister in deinem Feld sondern eine rundum gebildete Person sein, egal ob es um Finanzen, Politik oder Sport geht. Saug Wissen ein wie Luft und stell deinen Wissensdurst über alles andere."

Viele moderne, erfolgreiche und reiche Menschen sind leidenschaftliche Leser. Nehmen wir zum Beispiel Warren Buffett - 80% seines Arbeitstags besteht aus Lesen.

8. Vergiss das sichere Gehalt

Reiche Menschen stellen selbst ein und bestimmen selbst über die Höhe ihres Gehalts, schreibt Siebold: "Es ist nicht so, als gäbe es keine weltklassigen Performer, die angestellt sind, aber meistens ist das der langsamste Weg, um Wohlstand zu erlangen, der eben als sicherster angepriesen wird. Die Großen wissen, dass Selbstständigkeit der schnellste Weg zu Reichtum ist."

Während die Erstklassigen weiterhin Geschäfte eröffnen und ihr Vermögen erhöhen, werden die Durchschnittlichen sich mit sicheren Gehältern zufrieden geben und die Chance verpassen, großen Reichtum anzusammeln.

"Die meisten werden ihr Leben garantiert in finanzieller Mittelmäßigkeit verbringen, indem sie in einem Job mit einem bescheidenen Gehalt und jährlichen Erhöhungen bleiben", sagt Siebold.

9. Setze dir Ziele und stell dir vor, sie zu erreichen

Wenn du mehr Geld verdienen willst, musst du ein eindeutiges Ziel und einen Plan haben, wie du das Ziel erreichen willst. Geld wird nicht einfach auftauchen - du musst daran arbeiten.

Reiche Menschen entschließen sich dazu, Reichtum zu erlangen. Dafür braucht man Fokus, Mut, Wissen und viel Mühe, betont der Selfmade-Millionär T. Harv Eker, und es ist möglich, wenn du präzise Ziele und eine klare Vorstellung hast: "Der häufigste Grund dafür, dass Menschen nicht das bekommen, was sie wollen, ist dass sie nicht wissen, was sie wollen. Reiche Menschen wissen ganz genau, dass sie Reichtum wollen."

10. Triff dich mit Leuten, die du bewunderst

Andrew Carnegie, der mit Nichts anfing, bevor er der reichste Mann des U.S.A. wurde, rechnet all seine Reichtümer einem Grundsatz zu: dem Mastermind.

Die Idee dahinter ist, sich mit talentierten Menschen zu umgeben, die deine Vision teilen, weil die Aufreihung von mehreren intelligenten und kreativen Köpfen exponentiell stärker ist als von einem.

Zudem werden wir wie die Menschen, mit denen wir uns abgeben, weshalb die Reichen dazu tendieren, sich mit anderen Reichen abzugeben.

"In den meisten Fällen spiegelt sich dein Vermögen in deinen engsten Freunden wieder", erklärt Siebold. "Wenn man sich mit Menschen umgibt, die erfolgreicher sind als man selbst, hat das das Potenzial, deine Ansichten zu erweitern und dein Einkommen zu erhöhen. In Wirklichkeit ist es so, dass Millionäre anders über Geld denken als die Mittelklasse und es gibt mehr zu gewinnen, wenn man sich in ihrer Umgebung aufhält."

11. Ziele auf 10 Millionen ab, nicht 1 Millionen

"Der einzige finanzielle Fehler, den ich je gemacht habe, war nicht groß genug zu denken", schreibt Cardone. Ich ermutige dich, über die eine Millionen hinauszugehen. Es gibt keinen Geldmangel auf diesem Planeten, nur einen Mangel an Menschen, die groß genug denken."

Lesen Sie auch:

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.