In Dünne Scheiben schneiden
Hauptseite Lifestyle

Die Wissenschaft geht davon aus, dass Menschen über diese Dinge in den ersten Sekunden entscheiden, in denen sie jemanden treffen. Psychologen nennen es “in Dünne Scheiben schneiden”.

Vertrauenswürdigkeit

Menschen entscheiden binnen einem Zehntel einer Sekunde, ob ihr Gegenüber vertrauenswürdig bist.

Wissenschaftler aus Princeton fanden dies heraus, indem sie einer Gruppe von Studenten der Universität 100 Millisekunden gaben, um die Gesichter von Schauspielern auf ihre Attraktivität, Kompetenz, Sympathie, Aggressivität und Vertrauenswürdigkeit zu bewerten.

Die Mitglieder einer anderen Gruppe konnten sich damit so viel Zeit lassen, wie sie wollten. Während einige Eigenschaften von der Zeit benötigten Zeit abhingen, war Vertrauenswürdigkeit von der Zeit unabhängig.

Gesellschaftsstatus

Eine niederländische Studie fand heraus, dass Menschen, die Markenkleidung tragen als gehobener angesehen wurden als Mitmenschen, die keine Designerkleidung tragen.

“Die Wahrnehmungen unterschieden sich in keiner der anderen Ebenen, die den Ausgang sozialer Interaktionen beeinflussen können”, schrieben die Autoren. “Es gab keine Unterschiede in wahrgenommener Attraktivität, Freundlichkeit oder Vertrauenswürdigkeit. Nur im Status.

Sexuelle Orientierung

Menschen können die sexuelle Ausrichtung eines Mannes binnen eines Zwanzigstels einer Sekunde - dem minimalen Anteil von Zeit, den es braucht um ein Gesicht wahrzunehmen – erkennen.

“Die rasche und genaue Beurteilung der sexuellen Ausrichtung von Männern könnte ein weiteres Anzeichen für den schnellen und effizienten kognitiven Mechanismus sein, mit dem man die Charakterzüge von anderen Menschen beurteilt”, schrieben Nicholas O. Rule und Nalini Ambady, die Autoren der Studie.

Verstand

Eine im Jahr 2007 von Nora A. Murphy, Professorin der Loyola Marymount University, fand heraus, dass man als klüger wahrgenommen wird, wenn man seinem Gesprächspartner in die Augen schaut.

“Augenkontakt während der Konversation war ein Schlüsselverhalten”, schrieb sie. Es korrelierte signifikant mit dem IQ, manipulierte die Steuerung des persönlichen Eindrucks erfolgreich und führte zu besseren Beurteilungen der Intelligenz.

Dicke Brillengläser zu tragen und ausdrucksvoll zu sprechen hilft auch.

Sexuelle Freizügigkeit

Eine Britische Studie fand heraus, dass Frauen mit sichtbaren Tattoos als weniger attraktiv, als Trinkerinnen und als sexuell freizügiger beurteilt wurden als Frauen ohne Tattoos – was natürlich auf stereotype Urteile gegenüber Frauen mit Tattoos schließen lässt.

“Vor allem in Großbritannien werden Frauen mit Tattoos häufig mit einer “ladetten” Kultur, dem weiblichen Äquivalent der “lad” Kultur, assoziiert, was typischerweise eine Affinität für alkoholische Getränke, Sportarten, schnelle Autos und Unmengen an Männermagazinen bezeichnet”, schrieben die Autoren.

Dominanz

Größe ist nicht nur schön, sondern auch mächtig.

Eine Studie der University of Pennsylvania fand heraus, dass “Männer mit rasierten Köpfen als dominanter empfunden wurden, als Männer mit vielen Haaren” und dass “Männer, deren Haare digital entfernt wurden, als dominanter, größer und stärker wahrgenommen wurden als ihre echten Pendants.”

Also, falls es auszufallen beginnt, solltest du es einfach abrasieren.

Erfolg

Falls du erfolgreich aussehen willst, solltest du zum Maßschneider gehen.

In einer Britisch-Türkischen Studie schauten Teilnehmer für nur fünf Sekunden auf Fotos von Männern in maßgeschneiderten Anzügen und Männern in Anzügen von der Stange und bewerteten die Männer in den maßgeschneiderten Anzügen als erfolgreicher.

“Aus der Studie geht hervor, dass Männern geraten werden sollte, maßgeschneiderte Kleidung zu kaufen, da es einen positiven Einfluss auf das Bild haben kann, dass sie bei anderen hervorrufen”, schrieben die Autoren.

Bereitschaft für die Beförderung

Es geht nicht bloß um Status, sondern auch um das Einkommen.

In einer Kanadischen Studie aus dem Jahr 2011 wurden Studenten Fotos von Männermodels, die entweder Business- oder Freizeitkleidung trugen, gezeigt. Anschließend wurden sie gefragt, wie erfolgreich die gezeigte Person unterschiedliche Berufe ausüben würde.

Die Resultate waren krass: Nicht nur wurden den Männern in der knackigen Kleidung ein höheres Einkommen zugeschrieben, sondern es wurde auch geurteilt, dass sie schneller eine Beförderung erhalten würden.

Abenteuerlust

Menschen urteilen nicht anhand deines äußeren Erscheinungsbilds, sondern auch anhand dessen, wie du dich bewegst.

In einer Studie von der Durham University wurde Studenten ein Videoclip von 26 gehenden Studenten gezeigt – einige davon hatten eine lockere Gangart, andere eine aufrechtere.

Es brauchte bloß einige Schritte, um auf die Persönlichkeit der Teilnehmer schließen zu lassen. Studenten mit einem lockeren Gand wurden als extrovertiert und abenteuerlustig beurteilt, während diejenigen mit einem aufrechten Gang als neurotisch bezeichnet wurden.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.