Entschleunigtes Leben
Hauptseite Lifestyle

Das Tempo des Lebens verringern, um das Leben genießen zu können.

Was haben Urban Gardens, der Trend zum selbst Einkochen, die Wiederauferstehung der Schallplatten und die neu erwachte Popularität alter Kunsthandwerke gemeinsam? Sie sind alle Reaktionen auf dieselbe Problematik: das gestresste moderne Leben.

Frisch vom Bauernhof gepflückte Beeren auf deiner Herdplatte für Marmelade einzukochen bietet die Befriedigung, selbst etwas herzustellen, was du normalerweise im Laden gekauft hättest. Einen Schal während der Pendelstrecke im Zug zu stricken hilft dir dabei, einen kleinen Zeitraum des Tages zu genießen, der ansonsten nur eine weitere Pflicht wäre.

Doch Handarbeiten und Kochen sind nicht die einzigen Arten, sich dem entschleunigten Leben zu nähern - du kannst schon heute mit einer so einfachen Übung anfangen, wie einfach nur nach oben zu schauen und die Wolken zu betrachten.

Warum entschleunigen?

Die bessere Frage wäre eigentlich: Warum um Himmels Willen stressen wir uns derartig? Man muss sich nicht unbedingt im Schneckentempo bewegen, doch ausreichend zu entschleunigen um bewusst durch den Tag zu gehen hilft bei der Beruhigung strapazierter Nerven, persönlicheren Beziehungen und paradoxerweise auch dabei, das Gefühl von mehr Zeit zu haben, als wenn du durch die Gegend hetzt.

Wie man anfängt

Einer der ersten Schritte zum Erlernen des langsameren Lebens ist die Erkenntnis, dass die Entschleunigung uns allen offensteht. Wenn du dich gerade in einer sehr beschäftigten Lebensphase befindest, könnte das zu der Annahme verleiten, dass du keine Zeit für Entschleunigung hättest -- doch es gibt immer Möglichkeiten sich ein bisschen langsamer zu bewegen, egal wie viel man um die Ohren hast.

Man kann ganz klein anfangen. Probiere heute einfach eine oder zwei der folgenden Empfehlungen aus.

Die Ursprünge entschleunigten Lebens

Das Konzept entschleunigten Lebens hat seine Ursprünge in der 'Slow Food'-Bewegung, in den 80er Jahren von Carlo Petrini in Italien begründet. Mit dem Fokus auf bewusstes Essen und Unterhaltungen statt dem, was zur Norm geworden war - Essen hinunterschlingen und zurück zur Arbeit hetzen - will Slow Food einen Gegenentwurf zum Fast Food bieten.

Entschleunigtes Leben ist eine Erweiterung dieser einfachen Idee, ausreichend herunterzuschalten um das Leben genießen zu können. Das reicht von der Art der Nahrungsaufnahme über den Arbeitsweg bis zur Gestaltung deiner Freizeit.

Entschleunigung der Mahlzeiten

  • Setz dich an einen Tisch und iss von einem richtigen Teller, selbst wenn du das Essen bestellt hast.
  • Atme tief durch, bevor du anfängst.
  • Lege Telefon/Laptop/Buch zur Seite und konzentriere dich einfach auf jeden Bissen.
  • Frage Kollegen, ob sie gemeinsam Mittagessen wollen, anstatt alleine an deinem Schreibtisch zu essen.
  • Bemühe dich, mit deiner Familie Abendbrot zu essen.

Andere Wege zur Entschleunigung

Überdenke den Arbeitsweg

Das Pendeln morgens und abends kann ziemlich stressig sein. Eine Möglichkeit der Entschleunigung ist, seinen traditionellen Arbeitsweg zu überdenken oder sogar komplett sein zu lassen. Könntest du mit einem Fahrrad, einem Roller - oder zu Fuß - zur Arbeit gehen, anstatt zu fahren? Nutze öffentliche Transportmittel statt eines Autos oder frage deinen Chef, ob du einmal oder mehrfach die Woche von zu Hause aus arbeiten kannst.

Sollte deine aktuelle Jobsituation ein langes Pendeln erfordern, das dich wirklich stresst, solltest du vielleicht beginnen dich nach anderen Arbeitsmöglichkeiten umzusehen, die näher an deinem Zuhause liegen. Selbst wenn du gar nichts zu Erleichterung deines Arbeitsweges unternehmen kannst, prüfe ob es eine winzige Veränderung geben könnte, die ihn angenehmer gestalten würde. Du könntest zum Beispiel früher losfahren um den schlimmsten Verkehr zu vermeiden, oder die Zeit zum Hören einer Meditationsaufnahme oder eines Hörbuchs nutzen.

Mach eine alltägliche Routine zu einem Ritual

Wir alle haben bestimmte Dinge die wir täglich machen: Tee oder Kaffee kochen, Mahlzeiten zubereiten, Geschirr spülen, Betten machen. Wähle eine dieser einfachen alltäglichen Aufgaben und nimm sie als Anlass zur Entschleunigung und bewussteren Wahrnehmung. Tee oder Kaffee zu kochen kann ein Ruhepunkt deines Tages werden, wenn du dich drauf konzentrierst, alles genau zu portionieren, langsam einzugießen und vor jedem Schluck das Aroma zu inhalieren.

Selbst wenn du den Rest des Tages total beschäftigt bist, wird die Entschleunigung dieser einen Sache eine entspannende Wirkung haben, indem sie etwas mehr Frieden und Ruhe in deinen Tag bringt.

Verbringe die Freizeit lieber mit einem Hobby als vor dem Fernseher

Oder anstatt des Checkens deiner E-Mails, Updatens sozialer Netzwerke oder Online-Shoppings. Es ist beeindruckend wie viel unserer Zeit diese Aktivitäten verbrauchen können, wenn wir sie lassen. Es ist einfach zu glauben, wir hätten keine Zeit zur Verfolgung unserer Interessen, doch oftmals ist es in Wirklichkeit so, dass wir uns einfach entscheiden unsere Zeit mit anderen Dingen zu verbringen.

Versuche einen Tag in der Woche als Bildschirm-freien Abend festzulegen und nutze diesen stattdessen, um dich einer deiner Leidenschaften zu widmen. Wenn du schon immer lernen wolltest, wie man strickt, ein Instrument spielt oder einen Roman schreibt, ist es ein guter Ausgangspunkt, diesem Ziel einen Abend pro Woche zu widmen.

Gewöhn dich an ein bisschen Langeweile

Wie der spirituelle Führer und Friedensaktivist Thich Nhat Hanh in seinem Buch Planting Seeds betont, ist es tatsächlich ziemlich schwierig faul zu sein:

"Nichts zu tun und einfach nur uns selbst und die Dinge in unserer Umgebung zu genießen benötigt sehr viel Übung, weil wir alle eine Energie in uns tragen, die uns immer wieder drängt, dieses oder jenes zu tun. Wir können nicht still sitzen oder liegen und einfach nur entspannen oder den schönen Himmel genießen. Wir halten es nicht aus, nichts zu tun."

Nimm dir das zu Herzen wenn du das nächste Mal ein bisschen langweilst und verzichte darauf, dich gleich in die nächste Aktivität zu stürzen. Achte stattdessen besser auf deine Gefühle,die Farbe des Himmels, das Licht und die Menschen um dich herum.

Halte den Urlaub einfacher

Wenn eine Zeit zum Entschleunigen da ist, dann ist es der Urlaub. Widerstehe den unzähligen Aufforderungen, dich immer mehr zu beeilen und unbedingt zu kaufen, kaufen, kaufen indem du dich für die entschleunigte und einfachere Variante entscheidest. Warum nicht ein paar Kräuterzweige vom Fensterbrett abschneiden um den Tisch zu schmücken, anstatt Geld für ein ausgefallenes Blumen-Bouquet auszugeben?

Oder ein kleines, von Herzen kommendes Geschenk basteln, anstatt Einkaufen zu gehen? Natürlich ist ein Online-Einkauf manchmal die einfachste Lösung und weitaus entspannter als sich durch ein überfülltes Einkaufszentrum zu drängeln - also entscheide dich vielleicht lieber dafür und nutze die gesparte Zeit, um bei Kerzenlicht heißen Kakao zu schlürfen.

Entscheide dich für entschleunigte Erziehung

Wenn Kinder nach der Schule direkt zu Sport und anderen Nachmittags-Aktivitäten hetzen und dann ihre ganze verbliebene Freizeit mit Hausaufgaben oder vor verschiedenen Bildschirmen verbringen, müssen sie - ganz zu schweigen von dir - zwangsläufig irgendwann gestresst und ausgebrannt sein.

Anstatt jeden Augenblick zu verplanen, schaffe ein wenig Platz im Tagesplan für Bildschirm-freie, unstrukturierte Zeit - selbst wenn das bedeutet, eine Förderaktivität abzusagen oder gelegentlich eine Einladung abzulehnen. Selbst wenn sie sich zunächst beschwerden, werden sich die Kinderchen zu beschäftigen wissen.

Unterstütze sie, indem du zweckoffene, kreative Materialien - wie Kunstbedarf, Holzklötze oder Baumaterialien - zur Verfügung stellst und regelmäßig Ausflüge in den Garten oder zum nahegelegenen Natursee machst.

Mache etwas komplett selbst

Etwas herzustellen, was man normalerweise kaufen würde, kann enorme Befriedigung bringen, kostet in der Regel sehr wenig und kann hergebrachte Arten der Unterhaltung wie Filme oder Essengehen ersetzen. Mach es noch besser zu einer gemeinschaftlichen Aktivität und schließe dich für das Projekt mit einem Freund zusammen. Backe einen Laib Brot, koche etwas Marmelade ein, stricke eine Mütze, braue ein wenig Bier, stelle deine eigene Seife her, oder nähe ein paar Stoffservietten.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.