Finanzregeln der Millionäre
Hauptseite Lifestyle

“Wenn Sie die die Anschauungen, die Philosophie und die Strategien der Reichen befolgen und aktiv werden, haben Sie eine realistische Chance, Millionär zu werden”, schreibt der Selfmade-Millionär Steve Siebold, der für sein Buch “Wie Reiche denken” über 1.200 der reichsten Menschen der Welt interviewt hat.

Das Problem ist, dass die meisten dies nicht tun, so wie Siebold in seinen jungen Jahren.

“Ich verbrachte die ersten 25 Jahre meines Lebens damit, so über Geld zu denken, wie es die breite Masse tat, wodurch ich pleite geblieben bin”, schreibt er. “Sobald ich meine Einstellung geändert hatte, fing das Geld an zu fließen.”

Wer weiß, ob es wirklich so einfach ist, reich zu werden – aber es kann ja nicht schaden, oder?

Um Ihnen zu helfen, Ihre Einstellung zu ändern, haben wir sieben Wahrheiten über Geld zusammengefasst, welche Millionäre sich zu eigen machen:

Geld kann die meisten Probleme lösen

Wohlhabende Menschen betrachten Geld für all sein Gutes, das es schaffen kann – Freiheit, Chancen, Möglichkeiten, und Wohlstand – und schrecken logischerweise nicht davor zurück zuzugeben, dass es die meisten Probleme lösen kann.

Die ganz Großen wissen, dass Geld ein entscheidendes Werkzeug ist, welches Chancen und Möglichkeiten bietet. Sie wissen ebenso, dass sie mit Geld nicht glücklich sein werden, wenn sie es ohne Geld auch nicht waren. Aber während Geld nur wenig mit Glück zu tun hat, so ist es eines der wichtigsten Werkzeuge im Spiel des Lebens.

Währenddessen betrachtet der durchschnittliche Bürger Geld eher als einen Feind.

Die meisten Menschen haben eine gestörte, abgeneigte Einstellung Geld gegenüber. Aber falls Sie anfangen wollen Geld anzuziehen, hören Sie damit auf, es als Ihren Feind zu betrachten und sehen Sie es als einen Ihrer engsten Verbündeten.

Reich zu werden hat nur wenig mit Ihrem Bildungsgrad zu tun

Selfmade-Millionäre wissen, dass reich zu werden nur wenig mit Intelligenz zu tun hat, sondern ausschließlich mit der Fokussierung und Beharrlichkeit.

Ein Vermögen zu bilden hängt nicht zwangsläufig damit zusammen schlau zu sein. Es geht darum, zu wissen, was man will und sich stark darauf zu konzentrieren es zu bekommen, egal wie lange es dauert oder wie hart man arbeiten muss. Es ist simpel, aber nicht einfach.

Tatsächlich sind viele unfassbar reiche und erfolgreiche Menschen Studienabbrecher. Während die Reichen nicht unbedingt viel davon halten, Reichtum durch formale Bildung voranzubringen, so schätzen sie die Macht, lange nach Abschließen der High School oder des College weiter zu lernen und entscheiden sich dafür, sich stets selbst weiterzubilden.

Die reichen und erfolgreichen Menschen verfolgen ihre Leidenschaft

Die breite Masse denkt darüber nach, wie viel Geld sie verdienen können, wenn sie etwas tun, während die Reichen herausfinden, was sie gerne tun und anschließend herausfinden, wie sie damit Geld verdienen können.

Anstatt sich auf den Weg zu machen, eine Arbeit mit dem höchsten Potential auf Profit zu finden, konzentrieren Sie sich auf eine Arbeit mit dem höchsten Potential auf Erfüllung. Sobald Sie diese finden, geben Sie so viel Herz und Seele in Ihre Arbeit, sodass Sie in Ihrem Bereich einer der kompetentesten Ansprechpartner werden. Sie werden mit außerordentlichem Wohlhaben belohnt werden.

Sie müssen kein Geld haben, um Geld zu machen

Das Klischee der Mittelschicht, dass Sie Geld haben müssen, um Geld zu machen, ist bestenfalls einschränkend und im schlimmsten Fall destruktiv. In Wahrheit brauchen Sie großartige Ideen, die Probleme lösen, um Geld zu machen… Kreative Ideen sind das knappe Gut, aber die meisten Menschen sind so sehr darauf fokussiert, woher das Geld kommt, sodass sie ihre Ideen ignorieren.

Wohlhabende Menschen konzentrieren sich darauf, zuerst auf innovative Ideen zu kommen – anschließend haben sie keine Angst davor, ihre Zukunft aus der Tasche anderer zu finanzieren.

“Die Reichen wissen, dass immer Geld verfügbar ist, da reiche Menschen immer auf der Suche nach guten Investitionsmöglichkeiten und ausgezeichneten Selbstdarstellern sind, um solche Investitionen profitabel zu machen”, so Siebold.

Geld fällt nicht einfach in Ihren Schoß – Sie müssen es verfolgen.

Sie werden nicht durch höhere Mächte entdeckt, gerettet oder reich gemacht werden. Wenn Sie viel Geld haben wollen, bauen Sie sich Ihr eigenes Schiff. Niemand wird kommen und Sie retten.

Während die Mittelschicht dazu neigt, abzuwarten, definieren die Reichen genaue Vermögensziele und erstellen konkrete Pläne, um diese zu erreichen.

Die Reichen verfolgen nicht nur aktiv ihre ehrgeizigen finanziellen Ziele, bis sie diese erreichen, sondern sie rechnen damit, Geld zu machen.

Wohlhabende Menschen fragen: “Warum nicht ich? Ich bin genauso gut, wie jeder andere und ich verdiene es, reich zu sein. Wenn ich anderen dabei helfe, Probleme zu lösen, warum sollte ich dann nicht mit einem Vermögen belohnt werden?” Und da sie hiervon überzeugt sind, bringt sie ihr Verhalten näher an die Verwirklichung ihrer Träume.

Der schnellste Weg zum Reichtum ist die Selbstständigkeit

Der durchschnittliche Bürger entscheidet sich dafür pro Sunde bezahlt zu werden – aufgrund eines konstanten Gehalts oder eines Stundenhonorars. Während sich Reiche dafür entscheiden nach Ergebnissen bezahlt zu werden. Hinzu kommt, dass Reiche normalerweise selbstständig arbeiten und die Höhe ihres eigenen Gehaltsschecks selbst bestimmen.

Es ist nicht so, dass es keine erstklassigen Arbeiter gibt, die für einen Gehaltsscheck nach Zeiterfassung arbeiten, aber für die meisten ist dies der langsamste Weg zu Wohlstand, der als sicherster verkauft wird. Die ganz Großen wissen, dass Selbstständigkeit der schnellste Weg zum Wohlstand ist.

Während die Erstklassigen weiterhin Unternehmen gründen und Vermögen aufbauen, gibt sich der durchschnittliche Bürger mit regelmäßigen Gehaltsschecks zufrieden und damit, dass er die Möglichkeit verpasst, großen Reichtum anzuhäufen.

Die breite Masse garantiert sich nahezu selbst ein Leben finanziellen Mittelmaßes, indem sie in einer Position mit einem bescheidenen Gehalt und jährlichen Gehaltserhöhungen bleiben.

Alles liegt in Ihren Händen

Reich werden fängt mit der Denkweise an. Wie fangen Sie damit an, wie eine reiche Person zu denken? Hören Sie damit auf, sich selbst zu sagen, dass Sie nicht kontrollieren können, ob Sie reich werden. Die Wahrheit ist, dass man für das Geldverdienen selbst verantwortlich ist.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.