Zeit für Intelligenz-Gymnastik
Hauptseite Lifestyle

Tägliche Gewohnheiten, um den Hirn zu trainieren.

Wahrscheinlich verbringst du ein paar Stunden in der Woche damit, deinen Körper zu trainieren. Sei es durch Ausdauer- und Gewichtstraining oder durch einfaches Gehen. Du trainierst, um deine Muskeln fit und stark zu halten, damit deine Gelenke beweglich bleiben und dein Körper optimal funktioniert.

Aber wie viel Zeit verbringst du damit, dein Gehirn zu trainieren?

Gehirtraining ist kein neues Konzept. Es kann uns dabei helfen, Informationen besser zu behalten, unsere Konzentration zu schärfen und Wissen schneller abzurufen. Laut einer vor kurzem veröffentlichten staatlich geförderten Studie zu kognitivem Training, kann sogar ein kleiner Kurs Gehirntraining die Denkfähigkeit und Verarbeitungsgeschwindigkeit älterer Erwachser verbessern, sodass die Auswirkungen des Trainings noch für die nächsten 10 Jahre anhalten.

Hier sind sieben einfache Alltagsangewohnheiten, die du trainieren kannst, um deine Intelligenz zu schärfen.

1. Folge Ideen bishin zu ihren verschiedenen Resultaten.

Mache Gedankenübungen zu einer Gewohnheit. Stelle dir drei mögliche Resultate deiner nächsten Idee vor, auch wenn du eigentlich nur eines von ihnen wirklich erwartst. Visualisiere dir deine Idee in verschiedenen Weisen. Mache es dir zur Gewohnheit, verschiedene Alternativen in Betracht zu ziehen.

2. Mache täglich 10 bis 20 Minuten Gymnastik.

Gymnastik senkt dein Alzheimerrisiko um 50% und das Risiko, an Demenz zu erkranken sogar um 60%.

Hoffentlich trainierst du jetzt schon aufgrund des körperlichen Nutzens, doch falls nicht, sollten die Fakten, dass es dich klüger und kreativer macht, Motivation genug sein!

3. Lass ich auf anregende Gespräche ein.

Im echten Leben - das heißt weg vom Computer oder Handybildschirm – verlangt die Kunst der Konversation, dass wir eigenständig denken und eine Unterhaltung mit einer klügeren Person kann als fantastische Übung zu schnellerem Denken dienen oder eine gute Möglichkeit sein, etwas neues zu lernen. Suche nach interessanten Menschen und unterhalte dich mit ihnen, egal wie kurz.

4. Nimm Online-Kurse.

Du kannst fast alles online lernen, sogar auf einem mobilen Gerät. Versuche, jeden Tag etwas neues zu lernen, sei es auf dem Weg zur Arbeit, in der Mittagspause oder in den fünf freien Minuten, die dir zwischen zwei Meetings bleiben. Oder besser noch, du machst etwas total nützliches, wie Programmieren.

5. Gönne deinem Gehirn eine Pause.

Du kannst nicht die ganze Zeit “an” sein. Mache Produktivitätsanwendungen zu deiner täglichen Routine, um nutzlose Aufgaben, die dir bloß Zeit und Gehirnkapazitäten rauben, zu automatisieren.

6. Pflege ein Hobby.

Stelle sicher, dass du jeden Tag etwas tust, das du liebst. Falls dein Gehirn die ganze Zeit in Arbeit versunken ist, hat es weder Zeit noch Raum, kreative und witzige Ideen zu entwickeln. In der Tat können einige Hobbys, wie etwa Videospiele oder ein Instrument zu spielen, deine Intelligenz schärfen.

7. Siehe, Höre, Lerne.

Versuche verschiedene Medien in deinen Tag zu integrieren. Lies Berichte, höre Podcasts, schaue Videoclips wann immer du kannst und benutze wenn möglich spieltypische Apps und Seiten. Schalte sie an, damit du mehr Sinne dazu benutzt Informationen aufzunehmen und mehr davon behältst. Falls dich das Lesen langweilt oder du dich in Audiodateien verlierst, dann nimm dir eine Pause und probiere ein neues Medium aus.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.