Urlaubshäuser der Millionäre
Hauptseite Lifestyle

Ein Einblick in ein Dutzend vollkommen übertriebener Urlaubsresidenzen, die den wohlhabendsten Menschen des Planeten gehören.

Millionär zu werden ist eine Meisterleistung, doch umso härter ist es, sich an der Spitze zu behaupten. So ist es dem Volk der Superreichen wichtig, ein paar Auswege aus den täglichen Kämpfen des Unternehmerlebens zu haben.

Diese reichen von einer ausufernden Ranch in San Diego (die dem reichsten Mann der Welt gehört) bis zu einem riesigen Herrenhaus in New York (das Donald gehört).

Reitsportanwesen von Bill Gates

Urlaubshäuser der Millionäre
Die Ranch ist nur einen Steinwurf vom Del Mar Country Club entfernt, in dem auch Gates ein Anwesen gehört.

Obwohl der Technik Mogul den Großteil seiner Zeit in seinem120,5 Millionen Dollar teuren und 4500 Quadratmeter großen Anwesen in Medina, Washington verbringt, besitzt über das ganze Land verteilt eine Vielzahl weiterer Grundstücke, in denen er sich zurücklehnen und entspannen kann. Zu ihnen gehört Rancho Paseana, eine über 90 Hekar große Pferderanch in Rancho Santa Fe, die er 2014 für 18 Millionen Dollar von der abnehmenden Bonzin Jenny Craig kaufte.

Berichten Zufolge erwarb der Microsoft Gründer die Ranch, die über eine acht Quadratkilometer lange Pferderennbahn, fünf Scheunen (mit 141 Ställen) und einen Olivengarten verfügt, mit dem Vorhaben sie in ein Jagd und Springreitgelände für seine Tochter Jennifer, einer begeisterten Reiterin, zu verwandeln.

Yuri Milners Zufluchtsort in Los Altos

Der russische Geschäftsmann gab fast 100 Millionen Dollar für seine 2300 Quadratmeter große Villa aus, die sich in 5 Hektar in Silicon Valley erstreckt.

Während der Nordflügel (mit Ballsaal, Dinnerraum, Heimtheater, Weinkeller und einem Spa sowie Fitnesscenter) einlädt, befinden sich im südlichen Flügel Familienzimmer und Suiten.

Das von Architekt Bill Hablinski ursprünglich für den Software Pionier Fred Chan entworfene kalifornische Anwesen des Moskauers ist im Stil eines französischen Chateaus des 18. Jahrhunderts gebaut und verfügt über einen offenen Lichthof, der über drei Seiten zugänglich ist.

Mark Zuckerbergs Strandoase

Im Jahr 2014 investierte der Gründer und Firmenchef von Facebook 100 Millionen Dollar in ein etwa 300 Hektar großes Gebiet auf der hawaiianischen Indel Kauai. Der Kauf umfasste zwei benachbarte Grundstücke: die 66 Millionen Dollar teure Kahu’aina Plantage – eine 145 Hektar große Zuckerrohrplantage mit einem 800 Meter langen Strand und einer organischen Farm – sowie 89,2% von Pila‘a Beach, einem 160 Hektar großen Anwesen mit einem weißen Sandstrand (Gary Stewart, leitender Angestellter von Denver, verweigerte die restlichen 10,8% abzugeben, die er für 6,04 Millionen Dollar erworben hatte).

Obwohl allein die Plantage groß genug ist, um darauf 80 Häuser zu bauen, plante Zuckerberg nur ein Haus auf der gesamten Fläche zu bauen.

Michael Bloombergs Riverside Residenz

Der frühere New Yorker Präsident gab 26 Millionen Dollar für eine altehrwürdige Backstein Villa in London aus, die einst der Autorin Mary Ann Evans (besser bekannt unter ihrem Pseudonym George Eliot) gehörte.

Neben sieben Schlafzimmern verfügt das barocke Zuhause des ehrenamtlichen Ritters über eine private Zufahrtsstraße und einen Garten, ganz zu schweigen von den diversen Kellergewölben und dem Deckengemälde von James Thornhill (der die innere Kuppel der St.Pauls Cathedral bemalte).

Es ist nicht das einzige Haus des Bloomberg LP Gründers in der englischen Hauptstadt – er besitzt auch ein Anwesen mit vier Schlafzimmern und drei Bädern in Cadogan Square.

Eric Schmidts Anwesen in Santa Barbara

Der Vorstandsvorsitzende von Alphabet Inc. kaufte diesen Rückzugsort in Montecito im Jahr 2007 für 20 Millionen Dollar von Ellen DeGeneres.

Das im Jahr 1926 von George Washington Smith entworfene Anwesen ist dafür berühmt, dass es als Kulisse für die unglückliche Hochzeit von Kim Kardashian und Kris Humphries diente.

Auf dem fast zwei Hektar großen Grundstück, das als Zufluchtsort von seinem Hauptwohnsitz in Atherton dient, befinden sich verschiedene Gärten, Springbrunnen und Obstbäume sowie eine Villa mit vier Schlafzimmern, einem Vollgeschoss und einer 120 Quadratmeter großen Master Suite.

Roman Abramovichs karibische Zuflucht

Im Jahr 2009 gab der russische Oligarch fast 90 Millionen Dollar für ein Stück des Gouverneur Bay – einem 28 Hektar großen Grundstück auf St. Barth‘s, das einst David Rockefeller gehörte – aus.

Auf dem Grundstück befinden sich aus tropischem Holz und lokalen Steinen geformte Bungalows in balinesischem Stil (die mindestens zu drei Seiten von einer Veranda umrundet werden), sowie zwei Swimmingpools, ein Grillareal sowie zahlreichen Pavillons in einem Park mit Statuen.

Der Eigentümer des Chelsea Football Club besitzt zudem eine Villa an der französischen Riviera, die unter dem Namen Chateau de la Croë bekannt ist (und einst dem Herzog und der Herzogin von Windsor gehörten); zwei Villen in Aspen (Gesamtwert 29,2 Millionen Dollar); sowie Anwesen auf Sardinien und in London (inklusive einer 140 Millionen Dollar teuren Villa in der Billionaires Row) und einer zukünftigen Mega-Villa in Manhattans Upper East Side.

Ken Griffins Grundbesitz in Florida

Der aus Chicago stammende Citadel Gründer kaufte letzten Herbst zwei strandnahe Eigentumswohnungen im Faena House im Miami: Das Kronjuwel des Luxustowers (ein maßgeschneidertes Anwesen mit fünf Schlafzimmern und fünfeinhalb Bädern, das ihn 60 Millionen Dollar kostete) sowie einer drei-Schlafzimmer-Einheit direkt daneben.

Eine Wohnfläche von 1695 Quadratmetern bietend, besitzt das vollgeschössige, zweistöckige Penthaus eine 678 Quadratmeter große Terrasse, einen 71 Fuß langen Pool, einen Jacuzzi und zwei Küchen. Man erreicht es über einen privaten Fahrstuhl.

Der Geldgeber setzte beide Immobilien vor kurzem wieder auf den Markt, das Penthaus für 55 Millionen Dollar und das Apartment für 18 Millionen Dollar.

Larry Ellisons Anwesen in Malibu

Im Jahr 2012 fügte der Erfinder von Oracle diese von Michael Graves entworfene Villa seiner Immobilien-Sammlung hinzu. Er zahlte dem früheren Yahoo Geschäftsführer Terry Semel 36.944 Millionen Dollar für das 950 Quadratmeter große Strandhaus am Carbon Beach.

Das Haus besteht aus neun Schlafzimmern und 13 Bädern, umfasst 151 Meter Strand und verfügt über ein tonnengewölbten Pavilion, der auch als Unterkunft für die Familie dient. Draußen befindet sich ein zweistöckiges Gästehaus mit eingebauter Bar und eine sonnige Terrasse führt über eine Pool-Veranda zu einem Aussichtspunkt.

Ein Jahr zuvor kaufte Ellison die Ranch Porcupine Creek in Rancho Mirage – eine 100 Hektar großes Grundstück mit einem 16-Schlafzimmer Haus, einem Klubhaus und einem 19-Loch-Golfplatz – für 42,9 Millionen Dollar. Darüber hinaus besitzt er ein Anwesen im japanischen Stil in Woodside, Kalifornien, dessen Bau etwa 200 Millionen Dollar kostete und von einem See, einem Teehaus, einem Badehaus und einem Koikarpfen-Teich vollendet wird.

Michael Dells Tropischer Zufluchtsort

Der Gründer und Firmenchef von Dell, Inc. hat drei Grundstücke zusammengelegt um die Raptor Residence – ein fast 2 Hektar großes Anwesen in der Enklave Kukio an der Kona Küste von Big Island.

Das mit einem Preis von 64,7 Millionen Dollar datierte einstöckige Heiligtum bietet etwa 2000 Quadratmeter Wohnraum und verfügt über 23 Räume einschließlich sieben Schlafzimmer und siebeneinhalb Bädern.

Der aus Austin stammende Technik Magnat besitzt zudem ein vierstöckiges neoklassisches Haus in Anguilla.

Jeff Bezos kalifornische Quinta

Zum umfangreichen Eigentum des Amazon Gründers und Geschäftsführers gehört auch ein 24,5 Millionen Dollar teures Anwesen in Beverly Hills, das er 2007 kaufte. Es befindet sich auf einem 8000 Quadratmeter großen Grundstück neben der Residenz von Tom Cruise auf dem North Alpine Drive und das 1100 Quadratmeter große Haus umfasst sieben Schlafzimmer (inklusive 4 Suites) und sieben Bäder.

Im Haus gibt es zudem einen Medienraum, Bereiche für Angestellte, eine Mastersuite mit Veranda sowie eine Wohnküche mit Feuerstelle.

Der in Medina ansässige Mogul, der Platz 5 des diesjährigen Millionär-Rankings belegt, besitzt zudem ein über 900 Quadratmeter großes Zuhause im Century Tower in Manhattan, das aus drei miteinander verbundenen Apartments besteht, die er 1999 für 7,7 Millionen Dollar kaufte.

Howard Schultzs Ort der Entspannung

Letzten August zahlte der Geschäftsführer von Starbucks 25 Millionen Dollar für dieses über 900 Quadratmeter große Haus im exklusiven Four Seasons Hualalai Resort aufFour Seasons Hualalai Resort Hawaii.

Dieses Ausflugsziel – das von William Jahnke, dem früheren Chef von Wells Fargo Investment Advisors verkauft wurde - ist am Rand des Golfplatzes des Resorts gelegen und umfasst acht Schlafzimmer, neun Bäder, einen Spielraum, einen Medienraum, einen Jacuzzi und einen infinity Pool.

Das 7000 Quadratmeter große Areal umfasst zwei Grundstücke und zudem zwei Golfplätze, zahlreiche Sport und Strandclubs sowie Schwimmanlagen.

Donald Trumps Landgut

Der republikanische Präsidentschaftskandidat baute sein üppiges Anwesen im Jahr 1996 für 7,5 Millionen Dolar und plante, es zu einem weltklasse Golfplatz umzuwandeln. Über zwei Jahrzehnte später ist das beinahe 100 Hektar große Anwesen, das den Namen „Seven Springs“ trägt, ein abgeschiedener Familiensitz, auf dem die Trump Kinder einst angelnd und durch die Wälder streifend ihre Sommer und Wochenenden verbrachten.

Ursprünglich im Jahr 1919 für den ersten Präsidenten der World Bank gebaut, verfügt das 4645 Quadratmeter fassende Gebäude über 60 Räume, zwei Flügel für Bedienstete und drei Pools und einem Schwimmbad, das in weißen italienischen Marmor gehalten ist). Andere Highlights des Anwesens sind eine Bowling Bahn, eine Scheune mit Ställen und einem separaten Haus im Tudor-Stil mit dem Namen „Nonesuch“ (das von Meyer‘s Freund, H.J. Heinz in Auftrag gegeben wurde).

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.