Inspirierende Geschichten der Verlierer
Hauptseite Lifestyle

Der Weg zum Erfolg ist hart und lässt uns oftmals scheitern, was uns zu Tiefpunkten in unserem Leben führen kann. Es bedarf einer Menge harter Arbeit, Geduld und Mut, uns Aufgaben zu stellen; Dinge, die nicht einfach zu uns kommen. Fehlschläge vor Erfolgen sind normal und bleiben sie ein Schritt in Richtung Erfolg.

Viele erfolgreiche Menschen mussten eine Mengen Hürden überwinden bis sie schlussendlich erfolgreich wurden. Ihre Misserfolge brachten sie an die tiefsten Punkte ihres Lebens (an denen wohl viele andere nach- oder aufgegeben hätten). Gleichwohl wurden sie für ihre harte Arbeit belohnt und gelten mit ihrer Entschlossenheit für viele als Vorbild.

Falls ihr euch durch Misserfolge an einem Tiefpunkt in eurem Leben angelangt fühlt und zur Überwindung des Ganzen neue Inspirationen benötigt, dann sind hier einige Geschichten für euch. Sie handeln von Menschen, die sich durch schwere Zeiten gekämpft haben um erfolgreich zu sein und berühmt zu werden.

1. Walt Disney

Walt Disney hatte seine Anzahl an Misserfolgen- in seiner Anstellung bei der Zeitung Kansas City Star wurde er wegen „mangelnder Fantasie und schlechten Ideen“ gefeuert. Seine Mickey Mouse Cartoons wurden zurückgewiesen, weil sie „zu gruselig für Frauen“ gewesen sein sollen und „Die drei kleinen Schweinchen“ wurde abgelehnt, weil es vier Charaktere hatte. Sein erstes Unternehmen, das Laugh-O-Gram Animation Studio, ging insolvent.

Nachdem er oft gescheitert war, gründete er die nun milliardenschwere Walt Disney Company. Gerüchten zufolge wurde er ganze 302 mal abgelehnt, bevor er Zuschüsse für die Finanzierung von Walt Disney erhielt.

2. Harrison Ford

Bevor Harrison Ford Han Solo und Indiana Jones verkörperte, war er in seinen 30ern ein selbsterlernter Tischler, der damit kämpfte, seine Familie zu ernähren. Zwar spielte er kleinere Rollen in Fernsehsendungen, doch das reichte kaum für die Familie und so wurde er Tischler.

Er baute Schränke im Haus von George Lucas, von dem er im Alter von 29 Jahren eine Rolle in „American Graffiti“ angeboten bekam. Sein großer Durchbruch gelang ihm dann sechs Jahre später als Han Solo in Star Wars, ebenfalls unter der Leitung von George Lucas.

3. Sylvester Stallone

Sylvester Stallone ging durch harte Zeiten, bevor er zum Hollywood Star wurde. In seinen 20ern arbeitete er an der Kasse eines Imbiss und war so pleite, dass er den Schmuck seiner Frau verkaufte. An einem gewissen Punkt war er so verzweifelt, dass er seinen Hund in einem Spirituosenladen für 25 Dollar an einen Fremden verkaufte. Der absolute Tiefpunkt seines Lebens war, so sagt er, als er weinend davon lief.

Später drehte er „Rocky“ und der Rest der Geschiche ist bekannt. Und ratet mal worin er sein erstes Gehalt investierte? In seinen Hund, den kaufte er für 15000 Dollar zurück.

4. J.K Rowling

J.K. Rowling, eine der nun reichsten Frauen der Welt, war einst mittellos und geschieden, zog ein Kind allein auf und durchlitt mehrere Depressionen. Sie war so pleite, dass sie es sich nicht einmal leisten konnte, das Manuskript von Harry Potter zu drucken und die mehr als 9000 Wörter deshalb auf einer alten Schreibmaschine abtippte, um es dem Verleger zu schicken.

5. Arianna Huffington

Die Chefredakteurin der Huffington Post ist auch in der U.S. amerikanischen Politik bekannt. Einen großen Misserfolg erlitt sie jedoch bei den kalifornischen Gouverneurswahlen 2003, bei denen sie mit gerade einmal 0.55 % der Stimmen Fünfte wurde. Obwohl ihr erstes Buch erfolgreich war, wurde ihr zweites ganze 36 Mal abgelehnt. Mittlerweile hat sie 13 Bücher veröffentlicht und der Erfolg der Huffington Post ist mehr als beachtlich. Alles, weil sie viel aus ihren Misserfolgen gelernt hat.

6. Donald Trump

Donald Trump hatte einst Schulden in Höhe von 1 Milliarde Dollar. In den frühen 1990er Jahren war um mehrere Milliarden Dollar verschuldet und Zeitungen titelten, dass er am Ende sei. Eines Tages sagte er seiner Tochter, während er auf einen Obdachlosen deutete: „Sieh dir den Penner an, der ist eine Milliarden Dollar reicher als ich“. Das, so sagt er, war der Tiefpunkt seines Lebens.

Anschließend gelang ihm die größte Kehrtwende der Finanzgeschichte, die ihn ins Guinnes Buch der Rekorde brachte. Einstmals um 1 Milliarden Dollar verschuldet, beträgt Donald Trump‘s Eigenkapital mittlerweile 4,5 Milliarden Dollar.

7. Michael Jordan

Michael Jordan ist zweifellos der berühmteste Basketball Spieler der Welt. Schon als Kind liebte er Basketball und träumte von einer Karriere, doch kein Trainer wollte ihn, weil er zu klein war. Aus dem Auswahlteam seiner High School wurde die Basketball Legende aussortiert. Doch Jordan kämpfte sich durch all diese Rückschläge, die letztendlich Teil seines Erfolgs sind.

8. Albert Einstein

Albert Einstein lernte erst mit vier Jahren sprechen und lesen konnte er auch erst mit sieben. Von seinen Eltern und Lehrern wurde er für langsam, geistig zurückgeblieben und unsozial gehalten. Er wurde von der Schule verwiesen und auch der Zugang zur Technischen Universität Zürich wurde ihm untersagt. Heute ist Einstein ein allgemein bekannter Name und ein Synonym für „Genie“, der mit seinen Entdeckungen die Welt veränderte.

9. Abraham Lincoln

Der junge Abraham Lincoln wurde einst zum Captain gewählt, kehrte jedoch als einfacher Soldat zurück. Anschließend probierte er sich in verschiedenen Tätigkeiten aus, in all denen er scheiterte. Aus sehr armen Verhältnissen stammend, kämpfte sich Lincoln durch großes Elend und wurde ein erfolgreicher Anwalt. Und obwohl er einige Anläufe zum Staatsamt verlor, konnte es ihn nicht davon abhalten, Präsident der Vereinigten Staaten sein zu wollen und dies auch zu werden.

10. Jim Carrey

Der berühmte Comedian lebte mit seiner Familie zeitweise in einem VW Bus, den sie quer durch Kanada abstellten. Seine Familie war so arm, dass er die High School verlassen musste, um arbeiten gehen zu können. Um seine Familie zu unterstützen, nahm er einen Job als Hausmeister an. Carrey sagt, dass er in diesen finanziell harten Zeiten einen guten Sinn für Humor entwickelte.

11. Stephen King

Wir alle wissen vom Erfolg dieses Meister des Horrors. Aber nur wenige wissen, dass sein meistverkauftestes Werk "Carrie" vor der Veröffentlichung etwa 30 Mal abgelehnt wurde. Aus Verzweiflung schmiss er das Manuskript sogar in den Müll. Er stammt aus einer armen Familie und arbeitete als Englischlehrer. Um sein Einkommen zu verbessern, verkaufte er nebenbei Kurzgeschichten an Magazine. Heute stehen ihm 50 Romane mit weltweit über 350 Millionen verkauften Exemplaren zu Buche.

12. Thomas Edison

Thomas Edisons Lehrer sagte einst, dass er „zu dumm sei, um irgendwas zu lernen“, woraufhin ihn seine Mutter zu Hause unterrichtete. Aus seinen ersten beiden Anstellungen wurde er gefeuert mit der Begründung, „nicht produktiv genug“ zu sein. Ironischerweise gilt Thomas Edison heutzutage als eine dergrößten Erfinder aller Zeiten. Sein Erfolg der Erfindung er Glühbirne nach über 10.000 erfolglosen Versuchen setzt ein gutes Beispiel dafür, was Durchhaltevermögen wirklich ist.

13. Steven Spielberg

Steven Spielberg gilt seit Filmen wie Jaws, Jurassic Park und Saving Private Ryan als einer der größten Regisseure unserer Zeit. Es klingt unfassbar, dass er von der ‚University of Southern California’s School of Cinema Arts‘ abgelehnt wurde – und das sogar zwei Mal. Doch er ließ sich nicht abbringen von seinem Traum, Filme zu machen. Er machte weiter und ist heute erfolgreich genug, um der Universtität, die ihn einst ablehnte, mit Geld und Gebäuden zu unterstützen.

14. Henry Ford

Henry Ford gründete eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen aller Zeiten und dennoch sind auch Fehlschläge ihm nicht fremd. 1899 gründete er die Detroit Automobile Company. Sie ging insolvent. Im Jahr 1901 widerum, gründete er die Henry Ford Company. Auch sie ging insolvent. Sein dritter Versuch, die Ford Motor Company, führte ihn schließlich zum Gipfel des Erfolgs und revolutionierte die Automobilindustrie.

15. Oprah Winfrey

Die Fernsehikone hat eine sehr tragische Vergangenheit. Sie stammt aus einer sehr armen Familie, wurde mit 14 Jahren schwanger und verlor das Kind. Von ihren Cousins, Onkeln und Familienfreunden wurde sie belästigt. Sie stieg aus all diesem Elend auf, um für das Fernsehen zu arbeiten. Jetzt ist sie eine der reichsten Frauen der Welt mit einem Vermögen von mehr als 2.9 Milliarden Dollar.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.