CEO’s Lieblingsfragen bei einem Einstellungsgespräch
Featureflash / Shutterstock.com
Hauptseite Lifestyle

Außergewöhnliche Persönlichkeiten stellen außergewöhnliche Fragen. Kluge Führungskräfte wissen, dass Fragen wie “Was sind deine größten Stärken?” und “Was sind deine größten Schwächen?” in Vorstellungsgesprächen nicht sonderlich aussagekräftig sind.

Viele der erfolgreichsten Führungskräfte haben eine bestimmte Zielfrage, die alles enthüllt, was sie über einen Berufsanwärter wissen wollen.

Was haben Sie nicht in ihrem Lebenslauf aufzuführen geschafft?

CEO’s Lieblingsfragen bei einem Einstellungsgespräch
Prometheus72 / Shutterstock.com

Richard Branson, Gründer der Virgin Group, erklärt in seinem neuen Buch "The Virgin Way: Wie ich das Thema Führung sehe”, dass er kein Freund des traditionellen Vorstellungsgesprächs ist.

"Natürlich ist ein guter Lebenslauf wichtig, aber wenn man Berufsanwärter danach einstellt, was sie in ihren Lebensläufen über sich schreiben, dann müsste man keine Zeit für ein Vorstellungsgespräch vergeuden“, schreibt Branson. Deshalb fragt er gerne: „Was haben Sie nicht in ihrem Lebenslauf aufzuführen geschafft?“

Auf einer Skala von 1 bis 10, wie merkwürdig sind Sie?

CEO’s Lieblingsfragen bei einem Einstellungsgespräch
Mike Blake/Reuters

“Spaß und ein bisschen Merkwürdigkeit zu kreieren” ist Grundwert von Zappo, verriet Tony Hsieh, Geschäftsführer des Unternehmens.

Um sicher zu gehen, dass er passende Berufsanwärter einstellt, fragt Hsieh für gewöhnlich: Auf einer Skala von 1 bis 10, wie merkwürdig sind Sie? Er sagt, die Zahl sei dabei weniger wichtig, es komme darauf an, wie die Frage beantwortet wird. “Als "1" ist man vermutlich ein bisschen zu geradlinig für Zappo”, sagt er. “Als "10" wahrscheinlich ein bisschen zu psychotisch.”

Eine weitere Frage, die Zappo gern ihren Berufsanwärtern stellt, ist: “Auf einer Skala von 1 bis 10, wie glücklich sind sie mit ihrem Leben?” Wieder ist die Zahl nicht alles, aber als "1" versteht man wahrscheinlich nicht, warum einem schlimme Dinge passieren (und macht andere oft dafür verantwortlich). Als "10" wiederum kann man nicht einordnen, warum einem bloß Gutes geschieht (und hat somit ein mangelndes Selbstvertrauen)

Sie stehen auf der Oberfläche der Erde. Sie gehen eine Meile nach Süden, eine Meile nach Westen und eine Meile nach Norden. Sie gelangen exakt dorthin, wo Sie losgelaufen sind. Wo sind sie?

CEO’s Lieblingsfragen bei einem Einstellungsgespräch
Elon Musk

Laut der Biografie “Elon Musk: Wie Elon Musk die Welt verändert”, stellt der Geschäftsführer von Tesla und SpaceX seinen Jobanwärtern gerne diese Scherzfrage, um zu testen, wie klug sie sind.

Es gibt viele richtige Antworten, eine davon ist der Nordpol.

Erzähl mir etwas Wahres, bei dem dir niemand Recht geben würde.

CEO’s Lieblingsfragen bei einem Einstellungsgespräch
Fred Prouser/Reuters

Peter Thiel, Paypal Mitbegründer, geschäftsführender Partner von Founders Fund und Präsident von Clarium Capital, will Menschen einstellen, die offen sagen, was sie meinen.

Hierfür stellt er Berufsanwärtern und Firmengründern, die nach Kapitalanlagen suchen, folgende Frage: Erzähl mir etwas Wahres, bei dem dir niemand Recht geben würde.

In einem Interview mit Forbes im Jahr 2012 erklärte Thiel, warum er diese Frage so gerne stellt: sie zeigt, wie originell jemand denken kann und wie mutig er ist, im Interview über ein schwieriges Thema zu sprechen.

Sind Sie die klügste Person, die Sie kennen?

CEO’s Lieblingsfragen bei einem Einstellungsgespräch
drserg / Shutterstock.com

Wie Sydney Finkelstein, Wirtschaftsprofessor in Dartmouth, in seinem neuen Buch “Superbosses” beschreibt, stellt Larry Ellison, technischer Leiter und Vorsitzender von Oracle lediglich außerordentlich talentierte und extrem intelligente Mitarbeiter ein und vermittelt seinen Anwerbern, neuen Hochschulabsolventen eben diese Frage zu stellen.

Antworten die Kandidaten mit “ja”, so werden sie eingestellt. Antworten sie mit “nein”, so würde der Anwerber danach fragen, wer denn klüger sei als der Kandidat selbst. Sie würden dann versuchen, stattdessen die andere Person einzustellen, wie Business Insider bereits berichtete.

Laut Finkelstein trauen Superbosse wie Ellison ihren eigenen Fähigkeiten so sehr, dass sie nicht besorgt sind, dass einer ihrer Angestellten sie übertreffen könnte und sie zielen darauf ab Menschen einzustellen, die klüger als sie selbst sind, um dadurch gefordert zu werden bessere Ideen und Lösungsvorschläge für Probleme zu formulieren.

Was willst du sein, wenn du erwachsen bist?

CEO’s Lieblingsfragen bei einem Einstellungsgespräch
kk / Flickr

Steward Butterfield, Flickr Mitbegründer und Geschäftsführer von Slack, stellt Berufsanwärtern gerne diese Frage, die wir unseren Eltern und Lehrern im als Kinder beantworteten.

“Gute Antworten zeichnen sich meistens dadurch aus, was und in welchen Bereichen sie lernen möchten und was sie erreichen möchten, wozu sie bisher nicht die Möglichkeit hatten”, erklärt er Adam Bryant von der New York Times. “Eine sehr kurze Antwort auf diese Frage würde automatisch schlecht sein.”

Was würden Sie im Falle einer Zombieapokalypse tun?

CEO’s Lieblingsfragen bei einem Einstellungsgespräch
Ashley Morris

Diese Frage klingt zwar lächerlich, wird aber tatsächlich jedem angehenden Mitarbeiter von Capriotti's Sandwich Shop, einem landesweiten Restaurant Franchise Unternehmen, gestellt. Das sei der beste Weg, um herauszufinden, wie sich die Kandidaten unter Stress verhalten, so Ashley Morris, Geschäftsführer des Unternehmens.

“Eine richtige Antwort gibt es dabei nicht, aber es ist interessant, welche Meinung jemand dazu hat und wie schnell er reagiert”, erklärt Morris. “Unsere Hoffnung ist, dass wir herausfinden, wer die Person wirklich ist und was ihr wichtig ist, was seine moralische Einstellung ist und ob er auf kultureller Ebene zu uns passt.”

Was ist dein Lieblingszitat?

CEO’s Lieblingsfragen bei einem Einstellungsgespräch
Karen Davis/Hasbro

Karen Davis, Senior-Vizepräsidentin bei Global Philanthropy und soziale Wirkkraft beim Spielzeug-Giganten Hasbro, erklärt Business Insider dass ihre Arbeit vor allem auf Zurückgeben beruht und sie nach Kandidaten mit einem “wahren Sinn für Leidenschaft und Bestimmung” sucht. Die Zitat-Frage helfe ihr dabei, herauszufinden was für ein Mensch der Bewerber wirklich ist und was ihm wichtig ist.

Und während es dabei keine korrekte Antwort gibt, sucht Davis gezielt nach Kandidaten, die eine Antwort geben können.

“Denken wir an die großen Führungskräfte in der Welt, so blieben uns in Erinnerung diejenigen, die sich hinausgewagt haben und etwas verändern wollten”, sagt sie. Ihre angehenden Angestellten möchte sie in diese Fußstapfen treten sehen. “Ich möchte sehen, das jemand wirklich nach Inspirationsquellen gesucht hat.”

Erzähl mir von deinen Misserfolgen.

CEO’s Lieblingsfragen bei einem Einstellungsgespräch
Jenny Ming

Eine passende Antwort auf diese Frage ist wichtig, denn es bedeutet, dass der Kandidat keine Angst davor hat, Risiken einzugehen und dass er sich eingestehen kann, wenn etwas nicht funktioniert, erklärt Jenny Ming, Firmenchefin des Bekleidungsunternehmens Charlotte Russe und frühere Geschäftsführerin von Old Navy.

“Es muss nichts mit Business zu tun haben; es können Lehrstunden für das Leben sein. Ich denke, das ist sehr bedeutend. “Was haben sie danach getan?”, frage ich dann. “Wie haben sie es überwunden?" Ich bin immer auf der Suche nach jemandem, der sich eingestehen kann, wenn etwas nicht geklappt hat.”

Menschen sprechen sehr offen von ihren Erfolgen, meist aber kaum von dem, was ihnen nicht gelungen ist, erklärt sie.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.