Zum Erfolg gekleidet
Hauptseite Lifestyle

Neue Untersuchungen zeigen, dass Arbeitnehmer mehr erreichen, wenn sie bessere Kleidung tragen.

Eine Reihe neuerer Studien legt nahe, dass das Tragen von Anzug oder Blazer auf Arbeit Wunder für die Produktivität des Arbeitnehmers bewirken kann – egal ob es dabei um Verhandlungen, Verkaufstelefonate oder sogar die Teilnahme an Videokonferenzen mit Geschäftspartnern geht.

Unter Heranziehung verschiedener Untersuchungsmethoden, wie zum Beispiel simulierte Geschäftstreffen, bei denen die Probanden formelle und eher informelle Kleidung trugen, bieten die Studien Anhaltspunkte dafür, dass das Tragen besserer Kleidung das Selbstbewusstsein steigern, die Wahrnehmung des Probanden durch Dritte beeinflussen und in einigen Fällen sogar das Level des abstrakten Denkens bzw. das Niveau des Engagements von Führungskräften und Ausführenden erhöhen kann.

Michael W. Kraus, Assistenzprofessor für organisatorisches Verhalten an der Yale School of Management, war Mitautor einer Studie des Journals of Experimental Psychology im Jahr 2014, die zeigte, dass Kleidung mit hohem sozialen Status die Dominanz und ‘Job Performance’ in kompetitiven, prestigeträchtigen und verantwortungsvollen Aufgaben erhöhen kann.

Die Studie untersuchte 128 Männer im Alter zwischen 18 – 32 Jahren mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen und Einkommensstufen in Rollenspiel-Settings – simulierte Verkaufsverhandlungen in Bezug auf eine hypothetische Fabrik – um herauszufinden, ob das Tragen bestimmter Kleidung einen Einfluss auf die Ergebnisse hat. Der "Käufer" kam in jedem Fall aus einer der drei Gruppen: eine Gruppe trug Geschäftsanzüge und entsprechendes Schuhwerk. Zweite Gruppe trug Jogginghosen, weiße T-Shirts und Plastiksandalen. Eine dritte Gruppe, als "Neutrale" bezeichnet, behielt die Kleidung an, in der sie ursprünglich erschien. Ein Vertreter der letzten Gruppe spielte die Rolle des "Verkäufers" in jeder Verhandlung, aber kein "Verkäufer" spielte später einen "Käufer".

Anzug liegt vorn

Den Verhandelnden wurde jeweils der übliche Verkaufswert des hypothetischen Unternehmens gegeben, zusammen mit einigen anderen Informationen, die ihre Entscheidungen bezüglich der Angebotsstellung und Preisforderungen beeinflussen könnten. In der Konsequenzen erwiesen sich die Anzugträger als weit weniger bereit, Zugeständnisse während der Verhandlungen zu machen, indem sie von ihren Ausgangsangeboten um durchschnittlich lediglich 830000 Dollar abwichen – im Gegensatz zu den im Schnitt 2,81 Mio. Dollar der Jogginghosen-Probanden und den 1,58 Mio. Dollar der neutralen Gruppe.

Diese Ergebnisse zeigen laut Prof. Kraus, dass das Tragen formalerer Kleidung in kompetitiven, Winner-takes-all-Situationen anderen ein Signal des "Erfogreich- und Selbstbewusstseins bei was auch immer man tut" sendet. Die Probanden in informellerer Kleidung auf der anderen Seite des Tisches tendierten eher dazu, sich schneller zurückzuziehen, sagte er. Diejenigen in formalerer Kleidung nahmen den empfangenen Respekt wahr und wurden in der Folge erheblich bestimmender, meint Professor Kraus.

Andere Untersuchungen legen nahe, dass die Effekte des Tragens besserer Kleidung sowohl intern als auch extern wirksam sein können.

In einer im letzten Jahr in der Zeitschrift Social Psychological and Personality Science veröffentlichten Studie deuten die Ergebnisse darauf hin, dass Menschen eher abstraktes Denken verfolgen, wenn sie gut gekleidet sind, als wenn sie informeller gekleidet sind. Als die 362 Teilnehmer darum gebeten wurden, eine Aufgabe zu lösen, legten die eher formal gekleideten Probanden ein abstraktes Denken an den Tag, das auch Personen in verantwortlichen Positionen – wie leitende Angestellte – zeigen würden.

Nach der Untersuchung sowohl in formeller, als auch informeller Kleidung wiesen weitere 88 Probanden ein schnelleres Erfassen abstrakterer Zusammenhänge auf, als sie besser gekleidet waren. Die informell gekleideten Teilnehmer tendierten eher zur Beschäftigung mit kleinteiligeren Detailfragen.

Die Kraft der unter Druck Stehenden

“Wenn man kreativ über abstraktere Zusammenhänge nachdenken muss, wird einem ein formeller Kleidungsstil helfen, die eigene Produktivität zu erhöhen,” meint Mitautor Michael L. Slepian, Postdoktorant und außerplanmäßiger Professor an der Columbian Business School. „Menschen, die diese Art Kleidung tragen, fühlen sich mächtiger,“ sagt er. „Wenn man sich mächtiger fühlt, muss man sich nicht auf Detailfragen fokussieren.“

In einem Büro mit einem lockeren oder Business-Casual-Dresscode, “wo man nicht zum Tragen formeller Kleidung verpflichtet ist, hat eben diese Kleidung einen stärkeren Effekt,“ meint er.

Welche Art von Kleidung als formell oder als mit einem höheren Status verbunden eingestuft wird, hängt natürlich davon ab, in welcher Branche man tätig ist oder mit wem man spricht. Modeberater bieten einige Einsichten, die in jedem Geschäftsbereich nützlich sein können.

“Steigere dein Äußeres um eine Stufe, aber nicht um eine so große, dass du jeden anderen im Büro verunsicherst,” meint Annie Brubaugh, Gründerin von AB Wardrobe Works, einer Beratungsfirma in Sachen persönlicher Garderobe.

“Angenommen, man trägt Hosen und ein Top oder einen Rock und ein Top, dann ist das Jackett das, was einem den letzten Schliff und etwas an Autorität verleiht,” sagt sie. “Tragen sie hochhackige Schuhe, wenn um Wichtiges geht,” wie etwa die Teilnahme an einer Konferenz. Eine weitere Option für diejenigen, die nicht den ganzen Tag in hochhackigen Schuhen laufen wollen, ist es, eines dieser Paare im Büro aufzubewahren.

Maßgeschneiderte Lösungen

Für Männer gilt, dass ein vollständiger Anzug, ein Sportanzug oder sogar nur eine Krawatte einen in ein professionelleres ‘Mind-Set’ versetzen kann, meint Julie Rath, eine Stilberaterin für Männer und Gründerin von NextLevelStyle.com, eines Online-Stilkurses für Männer.

Wenn das Tragen eines kompletten Anzugs zu viel des Guten wäre, empfiehlt Frau Rath das Konzentrieren auf passende (schmal und knapp, aber nicht eng geschnittene) Kleidung aus gutem Material (Kaschmir, feine Wolle oder 100 %ige Baumwolle). Auch das Tragen qualitativ hochwertiger Schuhe oder einer schicken Uhr kann ihr zufolge den gewünschten Effekt haben. Manchmal kann eine kleine modische Adaption erhebliche Auswirkungen haben. Man sollte aber nicht zu weit gehen, wenn man nach einem Erfolgsmodell zum Imitieren sucht. Während Mark Zuckerberg geschäftlich mit seinem Outfit aus Kapuzenpullover und Jeans ziemlich erfolgreich war, ist er nach Expertenmeinung eine Ausnahme.

“Mark Zuckerberg ist in einem kreativen Unternehmen tätig,” sagt Professor Kraus aus Yale. “Derartige Leute spielen mit ihren Statussymbolen. Für die meisten von uns bedeutet ein hoher Status immer noch Anzug und Krawatte.”

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.