Bill Gates’ Bücher des Jahres
Hauptseite Lifestyle

Bill Gates hat eine neue Liste von Büchern erstellt, die zeigen, wie Dinge funktionieren – unabhängig ob es Sachen oder wir Menschen sind. So interessiert er sich für Wege den Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren, für Richard Nixon, tödliche Krankheiten und wie sich unser Glaube an etwas auf unseren Erfolg auswirkt. Seien Sie gewarnt: Gates gibt zu, einige dieser Bücher sind schwerer Stoff. Hier sind die sechs besten Bücher, die er 2015 gelesen hat und eine zusätzliche Empfehlung.

1. „Charakter: Die Kunst, Haltung zu zeigen” von David Brooks

Brooks, ein New York Times Kolumnist, stellt seine Schilderungen in Kontrast zu Adam im Buch Genesis. Auf der einen Seite ist Adam karriereorientiert, aber auf der andere Seite will er nicht nur Sachen gut können, sondern mit seinen Fähigkeiten auch Gutes Tun.

2. „Selbstbild: Wie unser Denken Erfolge oder Niederlagen bewirkt“ von Carol Dweck

Die These, die die Psychologin der Stanford Universität in diesem Buch aufstellt ist, dass unsere Talente und Intelligenz von unseren Genen beeinflusst werden, aber nicht von Geburt an feststehen. Die wirkliche Entwicklung hängt davon ab, ob jemand eine „feste“ oder eine „dynamische“ Denkweise hat. Daher ist sie sehr stark abhängig vom Einfluss der Eltern und Lehrer. Die Denkweise ist entscheidend, wenn es darum geht wie Sie lernen und wo Sie Ihr Leben hinführt.

3. „Being Nixon“ von Evan Thomas (leider zurzeit nur auf Englisch erhältlich)

Gates lobt besonders das ausgeglichene Portrait, welches von Richard Nixon gezeichnet wird, der als einziger Präsident der USA im Angesicht einer Anklage wegen Amtsmissbrauchs zurückgetreten ist. Zusammenfassend meint er über dieses Buch:

„Ein lohnenswertes Buch für jeden, der an diesem brillanten, konfliktreichen und komplizierten Mann interessiert ist.“

4. “Sustainable Materials With Both Eyes Open” von Julian Allwood und Jonathan Cullen

Bill Gates ist von einigen Ideen, die das Buch zur Lösung der ständig wachsenden Nachfrage nach Rohstoffen anbietet, angetan. Es fasziniert ihn, wie das Verlangen nach Stahl, Beton, Papier, Plastik und Aluminium gestillt werden kann, ohne dabei die Umwelt zu zerstören. Die Autoren argumentieren, dass durch ein selteneres Benutzen und eine effizientere Herstellung, der Treibhausgasausstoß um die Hälfte verringert werden kann, ohne dass die Menschen größere Opfer bringen müssten, meint Gates. Er warnt auch, dass dieses Buch etwas komplexer ist, es sich aber lohnt die Schlussfolgerungen zu verstehen.

5. „Dinge-Erklärer - Thing Explainer: Komplizierte Sachen in einfachen Worten“ von Randall Munroe

Die Idee ist einfach und kompliziert zugleich. Benutzen Sie nur die tausend häufigsten Wörter in Ihrer Sprache und ein paar Schaubilder, um zu erklären wie Sachen funktionieren. Dabei könnte es alles Mögliche sein, vom Smartphone bis hin zum Atomkraftwerk. Gates schreibt dazu „Wenn man Dinge nicht einfach erklären kann, hat man sie nicht wirklich verstanden.“

6. „Eradication: Ridding the World of Diseases Forever?” von Nancy Leys Stepan (leider nur auf Englisch erhältlich)

Noch ein weiteres Buch, welches durch den akademischen Schreibstil, eher zur schweren Kost zählt, wie Gates zugibt. Aber probieren sie es trotzdem. Gates schreibt:

„Sie werden ein klareres Bild haben, wie man mit dem Wissen der Vergangenheit zukünftige Anstrengungen gestaltet, um noch mehr Leben zu retten“

Bonus: “The Vital Question“ von Nick Lane

Gates beschreibt es als eine beeindruckende Erkundungstour in die Anfänge des Lebens. Der einzige Grund, warum es am Rande behandelt wird, ist, weil Gates keine Zeit hatte eine eigene Rezension zu schreiben.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.