Aktien, mit denen man diesen Herbst verdienen kann
Hauptseite Finanzen, Devisenmarkt, Privatvermögen, Lernen zu traden

Aktien von großen Unternehmen, am meisten verhasst unter den Intraday-Trader, bringen den Investoren oft die größten Renditen. Hier drei Beispiele solcher Aktien.

Keine Frage, die Anleger hassen Bestände in diesem Herbst.

Insgesamt schwang Short Interest, ein Indikator dafür, wie viele Wetten auf den Kursabsturz gemacht werden, auf der US-Börse höher gegen Ende August, und dehnte damit die Zeitspanne, in der dieser Aktien-„Hasspegel“ für Ausgaben sorgt.

Am Anfang 2016 war der Indikator jedoch bereits auf einem Niveau, das seit dem Börsenkrach von Oktober 2008 nicht gesehen wurde.

Die Sache ist, dass out-of-sync Niveau der Abneigung gegen Aktien tatsächlich den Weg zu großen Gewinnen in der Endphase des Jahres ebnet. Wie es herausstellt, die großen Bestände, am meisten von den Short-Verkäufern gehasst, tendieren ebenfalls dazu die größte Rendite an die Investoren auszuhändigen.

Über das letzte Jahrzehnt die meist gehassten und im Leerverkauf gehandelte Large- und Mid-Cap Aktien zu kaufen (beide Top-Quartile von allen Leerverkäufen bei Marktkapitalisierung) würden jedes Jahr den S&P 500 um 9,28% toppen.

Zu viel Hass kann einen Short Squeeze – einen Kaufrausch – anspornen, die von Leerverkäufern ausgelöst wird, um ihre verlierenden Wetten beim Handelsschluss zu decken.

Für unsere Zwecken ist einer der besten Indikatoren von dem, wie hoch short-squeezende Aktie steigen kann, die Short Interest Ratio, welche die Anzahl von zur Deckung der offenen Positionen benötigter Tagen abzuschätzen hilft. Je höher die Short Ratio, desto höher ist auch der potentieller Gewinn bei einem Short Squeeze.

Heute werden wir die lukrativsten Seiten dieser Strategie untersuchen, im Hinblick auf fünf namenhafte Aktien, bei denen die Leerverkäufer derzeit einsteigen. Diese Bestände sind prima Kandidaten für den Short Squeeze in den kommenden Monaten.

1. Caterpillar

Erster auf der Liste ist Baumaschinenhersteller Caterpillar (NYSE: Caterpillar [CAT]). Das ist nicht das erste Mal, dass Caterpillar auf die Liste schafft. Im September wurden die Aktien bereits als Leerverkauf bezeichnet.

Seitdem machte sich Caterpillar gut darin Outperformance zu versprechen und erholte sich in den dazwischenliegenden Wochen um mehr als 9%. Und diese positive Entwicklung scheint von Dauer zu sein. Mit einer Short Interest Ratio von 10,4 würde es mindestens zwei Wochen des Kaufzwangs bedeuten bei der aktuellen für die Glattstellung benötigten Größenordnung der Bestände.
Caterpillar ist der Marktführer auf dem Bau- und Bergbaumaschinenmarkt.

Der Zusammenhang mit Rohstoffproduzenten brachte Nachteile in den letzten Jahren für Caterpillar, da die Betreiber von Förderanlagen nicht bereit waren in neue Geräte inmitten eines Preisrückganges zu investieren. Die Wende bei den Rohstoffpreisen in 2016 bedeutete eine glückliche Wendung für diese Unternehmen und zu gleicher Zeit beschleunigte die Aussicht auf höhere Zinssätze einige kapitalintensive Investitionen, wie die neuen Maschinen. Caterpillars ausgezeichneter Ruf und großes Netzwerk von mehr als 3.500 Händler und Servicestandorten macht es zu einer attraktiven Wahl für Unternehmen, die sich zwischen verschiedenen Herstellern entscheiden müssen.

Ein weiteres Geheimnis von Caterpillars Erfolg ist eigener Finanzierungszweig, dass es den Betreibern erlaubt Kredite zu tiefst Zinssätzen zu bekommen. Das bleibt auch ein wichtiges Verkaufstool in den nächsten Quartalen, sollten die Zinsen bedeutend höher steigen.

Short Interest wird rückfällig während Caterpillars Aufstieg, was das Unternehmen zum Primärkandidaten für Short Squeeze diesen Herbst macht.

2. CarMax

CarMax (NYSE: CarMax [KMX]) ist weiterer Leerverkauf-Bestand mit Squeeze-Potential. Das Unternehmen ist einer der größten börsennotierten Autohändler, mit einem Netzwerk von 158 Superstore-Standorte, die mehr als 619.000 Fahrzeuge im vergangenen Jahr verkauften. Das Einzigartige daran ist, dass man bei CarMax fast ausschließlich Gebrauchtwagen findet – lediglich 1% der Verkäufe liegt in Neuwagenbereich. Das ist ein Riesenvorteil, da die Margen hier pro Auto fast doppelt so hoch sind, wie die bei Neuwagen.

Im Gegensatz zu den meisten Gebrauchtwagenhändlern bestehen Fahrzeuge bei CarMax aus letzten Modellen und haben wenig Kilometer auf dem Tacho. Während die Firma jedes Fahrzeug kauft, werden solche, die nicht den Firmenstandards entsprechen nur zum Wiederverkauf an Großhändler angeboten. Kritisch dabei ist, dass in seiner Rolle als der bekannte Zwischenhändler in einem Gebrauchtwagenkaufprozess erzielt CarMax Pluspunkte gegenüber den Mitbewerbern, die seinerzeit weniger in eigenen Ruf investiert haben.

Der Maßstab ist auch ein nicht zu vernachlässigender Vorteil gegenüber den kleineren Händlern, vor allem weil dadurch ein riesiger Pool an Käufern landesweit zu Zusatzleistungen wie Finanzierung oder Serviceverträgen hingehend beeinflusst werden kann. Mehr als 40% der Verkäufe resultieren in einer Finanzierung von CarMax Auto Finance und fügen somit der Gleichung noch eine Profit-Position, auf die andere Händler nicht zugreifen können.

Inzwischen, mit einer Short Interest Ratio von 10,8 würde es mehr als zwei Wochen von Nonstop-Kauf zum glattstellen benötigen, um aus der CarMax-Position raus zu kommen.

3. TripAdvisor

Es war ein hartes Jahr für die Aktien des 9,4 Milliarden Dollar schweren Reiseunternehmens TripAdvisor (NASDAQ: TripAdvisor [TRIP]). Seit Januar verlor die Aktie fast ein Viertel des Marktwertes, mit großen Absttand vom breiten Markt.

Das gab etwas Zuversicht den Short-Verkäufern, die auf eine Quote von 10,25 bieten. Unglücklicherweise für diese (und gut für die TripAdvisor-Bären) das neuste Interesse an TRIP sieht aus wie eine bärische Reaktion auf einen bereits geschehenen Trade.

TripAdvisor moderiert einige der populärsten Reisewebseiten im Internet. Unternehmenseigene gleichnamige Webseite zeigt 320 Millionen Rezensionen, was sie zu einer Must-Visit-Seite bei einer Urlaubsentscheidungsfindung macht. Bis vor kurzem kamen TripAdvisors Erträge von Klicks und Werbung. Doch dann verlagert das Unternehmen den Einnahmenschwerpunkt und beginnt Gewinne aus den Buchungskommissionen zu generieren, womit es sich auf ein Terrain wagt, wo höhere Renditen durch Umwerben der Verbraucher, nicht der Partner entstehen.

Die Umstellung auf diese Instant Bookings Initiative sollte in den kommenden Quartalen erhebliche Umsatzpotenziale freistellen, auch wenn es zusätzliche Konkurrenz seitens der Websiten bedeutet, die von dem TripAdvisors werbungsbasierten Modell nicht betroffen wurden.

Auch wenn die geschäftliche Veränderungen bei den Wachstumsaussichten von TripAdvisor in der nahen Zukunft für leichte Intransparenz sorgen, zeigen andere Indikatoren, wie App-Downloads und die Menge von User-Bewertungen, geben dem Unternehmen einen immensen Vorteil. Es ist ratsam daher die Ausschau nach großen Veränderungen bei Instant Bookings, diese könnte ein potentieller Short Squeeze Katalysator werden in der Zeit der Veröffentlichung des TripAdvisors Geschäftsberichts für den dritten Quartal.

Lesen Sie auch:

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.