Die besten Bier-Aktien
Hauptseite Finanzen

Ein paar tolle Möglichkeiten für Anleger, die von dieser wachsenden Branche profitieren wollen.

Bier Aktien können großartige langfristige Investitionen sein. Nicht nur, dass Kunden dazu neigen, ihrer Lieblingsmarke treu zu bleiben, die Rohstoffkosten sind relativ gering und so verdienen öffentlich gehandelte Brauereiunternehmen einige der größten Gewinnmargen.

Heute werde ich drei der stärksten Aktien hervorheben, die ich in der Branche sehe: Constellation Brands, Anheuser Busch In Bev und Boston Beer.

Hier ist ein Blick darauf, was einige der wichtigsten Akteure in der Industrie gegeneinander anhäufen:

Mexikanisches Bier: Constellation Brands

Constellation Brands (NYSE: Constellation Brands [STZ]) ist vor allem für ein Wein-Portfolio bekannt, das Clos du Bois und Robert Mondavi beinhaltet, aber in letzter Zeit ist das Wachstum durch steigenden Bierabsatz angetrieben worden. Die Corona und Modelo Marken haben geholfen, das Biervolumen um 15% im letzten Quartal zu steigern. Steigende Preise trugen noch mehr zu Wachstum bei, sodass insgesamt das Biersegment um 19% im Vergleich zum Vorjahr angestiegen ist.

Diese Betriebserfolge haben Finanzergebnisse zum Kopfverdrehen finanziert. Constellations Profitabilität wächst weiter und der Jahresüberschuss wird sich auf über 20% verbessern. Der kräftige Cash-Flow, den diese Zahlen produziert haben, gibt dem Management viel Munition um durch den Bau zusätzlicher mexikanischer Brauereien in zukünftiges Wachstum zu investieren.

Die Aktionäre werden auch direkte Vorteile in Form einer vor kurzem beschlossenen Dividende sehen.

All diese guten Nachrichten haben in letzter Zeit zu einem Rekordhoch der Aktien geführt und es ist nicht zu leugnen, dass Constellation35 Mal so hohe Profite wie im letzten Jahr erwirtschaften wird. Dennoch baut das Unternehmen eine Grundlage für langfristige Gewinne im Biersegment, sodass solide Belohnungen für die Anleger wahrscheinlich sind.

Craft Bier: Boston Beer

Die Umsätze des Craft Bier Spezialisten Boston Beer (NYSE: SAM) sind geschrumpft, da neue Brauereien im ganzen Land aus dem Boden sprießen. Craft Bier Trinker schätzen Neuheiten, so dass der Marktführer viel zu verlieren hat, wenn seine neuen Markt Einführungen scheitern.

Das ist genau das, was letztes Quartal passiert ist, als der Gesamtbierabsatz genauso gefallen ist wie Innovationen in der Sam Adams Nitro Linie oder der Blockbuster Angry Orchard oder die Sam Adams Marken. Boston Beer senkte seine Jahreserwartungen und sagte, dass die Gewinne auch niedriger ausfallen werden, da das Unternehmen durch das brutale Wettbewerbsumfeld stärker in den Bereich Marketing investieren muss.

Anleger mit einem weiten Horizont können die Vorteile der scheinbar vorübergehenden Krise nutzen. Boston Beer hat die Markenstärke, Skalierbarkeit und Betriebsfähigkeiten, um auch in dieser ruinösen Umgebung zu überleben. Das gleiche kann nicht für die Dutzenden von Kleinserien-Brauereien gesagt werden, die in letzter Zeit in der Branche aufgetaucht sind und wahrscheinlich genauso schnell wieder verschwinden werden. In der Zwischenzeit sehe ich die gefallene Aktie als eine gute Gelegenheit, ein Qualitätsunternehmen auf dem niedrigsten Stand seit Jahren zu kaufen.

Leichtbier: Anheuser Busch In Bev

Für ein stabiles Wachstum und eine saftige Dividende sollten Sie einen Blick auf den globalen Bier Titan Anheuser Busch (NYSE: Anheuser-Busch Inbev SA [BUD]) werfen. Die Ansammlung von Premium-Marken wie Stella Artois und Goose Island innerhalb des Unternehmens greifen Marktanteile am oberen Ende ab und wappnen es gegen Verluste im Wert basierten Bud Light Geschäft. In der Zwischenzeit hat Michelob Ultra seinen Umsatz um 20% im letzten Jahr verbessert, was diese Marke zu der am schnellsten wachsenden Marke innerhalb dieses Zeitraums macht.

Doch der beste Grund, diese Aktie zu mögen ist ihre marktüberwältigende Rentabilität. Die Bruttogewinnmarge ist auf 61% des Umsatzes gestiegen, von bereits stellaren 60% im vergangenen Jahr, was die Macht eines wirklich globalen Vertriebsnetzes zeigt. Sicher, die Anleger werden kein großes Wachstum von einem massiven Unternehmen mit 43 Milliarden USD Jahresumsatz sehen. Aber Anheuser Busch ist gut positioniert, gesund, kann Gewinne, Cashflow und Dividendengewinne erzielen, selbst wenn bestimmte Nischen (wie Craft Bier) und geografischen Regionen (wie Brasilien) in den kommenden Jahren schwächeln sollten.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.