Aktien, die Ihr Geld verdoppeln könnten
Wayfair
Hauptseite Finanzen

Während nichts garantiert ist, zeigen alle drei dieser Aktien klare Katalysatoren, dass sie höher steigen werden.

Beginnen wir mit etwas, das offensichtlich sein sollte: Es ist unmöglich mit nahezu 100% Sicherheit etwas vorherzusagen, was mit einer Aktie in einem bestimmten Zeitrahmen geschieht. Während also die Schlagzeile lauten könnte „Aktien, deren Wert sich verdoppeln könnte", könnte die Schlagzeile genauso gut lauten: „Aktien, die nirgendwo hin gehen."

Aber das bedeutet nicht, dass Sie diesen Artikel ignorieren sollten - die drei Aktien, die hier erwähnt werden, haben überdurchschnittliche Chancen ihren Wert zu verdoppeln. Denn es gibt bestimmte Merkmale von Aktien, die ihren Wert schnell verdoppeln.

In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf vier: Aktien, die starke Leerverkäufe aufweisen, eine Geschichte mit sagenhaften Ergebnissen haben, die zu günstigen Bewertungen fair bewertet werden und klare Katalysatoren aufweisen, dass sie sich vorwärts bewegen werden. Mit diesen Hintergedanken kommen hier die Kandidaten.

Ein Triebwagen Hersteller kommt ins Schleudern?

Kerngeschäft von Greenbrier (NYSE: Greenbrier Companies [GBX]) ist in die Herstellung und Instandhaltung von Schienenfahrzeugen, die genutzt werden um Waren in der ganzen Welt zu transportieren. Derzeit werden 34% der Greenbrier-Aktien leer verkauft.

Trotz einer beneidenswerten Betriebsgeschichte sind die Anleger besorgt, dass eine globale Konjunkturabschwächung die Nachfrage nach den Waggons des Unternehmens reduzieren wird.

Diese Sorgen sind nicht unbegründet: Die Lieferungen von Triebwagen fielen um 35% im ersten Quartal und der Bestand des Unternehmens ist geschrumpft, wenn auch um eine relativ geringe Menge. Das hat zu absoluten Schnäppchen Bewertungen geführt.

Diese Preise sind ein klarer Indikator dafür, dass es einen Kapitalschutz bei einem Greenbrier Investment gibt.

Hierbei bleibt es wichtig sich daran zu erinnern, dass Greenbrier der beste Hersteller in der Klasse von Schienenfahrzeugen ist. Das hilft zu erklären, wie das Unternehmen in der Lage war, seinen Umsatz in nur sechs Jahren fast zu vervierfachen, nachdem es aus der Großen Rezession gekommen war.

Что же должно произойти, чтобы акции «выстрелили»? Должна тсабилизироваться очередь заказов компании и появиться признаки, что мировая экономика не скатывается в рецессию.

Der Katalysator ist hier leicht zu erkennen: Der Auftragsbestand des Unternehmens muss sich stabilisieren und es muss Zeichen dafür geben, dass sich die Weltwirtschaft nicht in eine Rezession bewegt. Wenn das passiert, sollten Sie nicht überrascht sein, wenn diese Aktie explodiert.

Wer sagt, dass E-Commerce nur Amazone bedeutet?

Wayfair (LIFFE: Futures On White Sugar Mar 2017 [W]) ist ein völlig andere Art als Greenbrier. Viele halten die Aktien des Unternehmens für sehr teuer und sie sind dabei nicht annähernd so kapitalintensiv wie der Hersteller von Schienenfahrzeugen. Stattdessen ist Wayfair das beliebteste E-Commerce-Ziel für Möbel und Innendekoration.

Derzeit werden etwa 64% der Wayfair-Aktien leer verkauft. Das ist eine massive Wette gegen das Unternehmen durch die Wall Street. Die Sorgen der Bären sollten dennoch anerkannt werden: Das Unternehmen reinvestiert schnell in sich selbst, was zu einem negativen Ergebnis führt und es könnte schließlich frontal mit dem E-Commerce König aneinandergeraten - Amazon.com (NASDAQ: Amazon.com [AMZN]) . Das ist ein Kampf, von dem viele denken, dass Wayfair ihn verlieren würde.

Lassen Sie uns zunächst die Bewertung analysieren. Hierbei basiert Wayfair auf traditionellen Metriken.

Das mag nicht sehr beeindruckend aussehen. Aber lassen Sie uns einen Schritt zurückgehen, um darüber nachzudenken. Das Unternehmen handelt mit dem 50-fachen Free Cash Flow. Das ist nicht billig, aber es ist nicht unverschämt, wenn Sie ein paar Faktoren dazu berücksichtigen: Der Umsatz hat sich um 56% pro Jahr seit 2012 erhöht, der Free Cash Flow ist mehr als dreimal so hoch wie im Jahr 2013 und die Zahl der aktiven Kunden ist von 2 Millionen Ende des Jahres 2013 auf über 6 Millionen heute gewachsen.

Offensichtlich macht das Management etwas richtig. Und je mehr Zeit Wayfair hat, um Marktanteile zu bekommen, desto mehr wird es in den Graben rutschen. Mit solch einem hohen Prozentsatz an Leerverkäufen der Aktie wird dieser Wayfair-Katalysator wahrscheinlich von einer Angebotsknappheit der Aktie herrühren. Wenn dies geschieht, wird das Unternehmen fast sicher sein Ergebnis fortführen, den Umsatz verbessern und in neue Märkte eindringen. Gleichzeitig wird das Unternehmen so die Wall Street überzeugen, dass der Weg in die Gewinnzone so richtig ist.

Könnte man dem Management vertrauen?

BofI (NASDAQ: BofI Holding [BOFI]), besser bekannt als die Bank des Internets, ist keine Aktie, nach der ich verrückt bin. Das Unternehmen hat immer wieder nur fast die typischen Bank Metriken erreicht: Es hat einen niedrigen Wirkungsgrad von 31,7% (niedrig ist gut), die Einlagen haben sich jährlich um mehr als 35% verbessert und das Ergebnis ist mit 44% sprunghaft während den letzten zwölf Monaten gewachsen.

Also, was ist das Problem? Nach einer Klage von einem ehemaligen Mitarbeiter, gefolgt von angeblich Anschuldigungen von anderen ehemaligen Mitarbeitern, ist sich die Wall Street nicht mehr sicher, ob man CEO Greg Garrabrants vertrauen kann. Es gibt Unmengen von Beschuldigungen, über die Sie hier mehr lesen können. Aber das Endergebnis ist, dass die Stimmung gegen das Unternehmen umschlägt - 40% seiner Verkäufe sind Leerverkäufe. Im Ergebnis ist BofI billig.

Warum erwähnt man so eine dubiose Aktie in diesem Artikel? Denn während wir einige Bedenken über das Management haben, gibt es keinen Beweis dafür, dass etwas in dem Unternehmen nicht stimmt. Wir könnten genauso gut falsch liegen - und die Leerverkäufe einfach mit einer Racheaktion eines ehemaligen Mitarbeiters gegen seinen Arbeitgeber zusammenhängen.

Wenn BofI weiterhin sagenhafte Ergebnisse erzielen kann, werden die Leerverkäufe aufhören. Wenn das Unternehmen jeglicher Art von spezieller Prüfung unterzogen wird – etwa, wenn es die Vermögenswerte einer anderen Bank erwerben möchte - und somit verrechnet wird, gäbe es ein unmittelbares und positives Ergebnis.

Während es also riskant bleibt, ist BofI einen Versuch wert für diejenigen mit einer Vorliebe für positive asymmetrische Renditen.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.