Was ist von einem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union zu erwarten?
Hauptseite Finanzen

Wie wird sich das Referendum über eine Abspaltung des Vereinigten Königreichs von der EU auf die Märkte auswirken?

Die Volksabstimmung findet nächsten Donnerstag, den 23. Juni statt.

Es braucht keine große Datenmenge, um zu verstehen, dass sich ein Austritt Großbritanniens aus der EU auf die Aktienkurse europäischer Unternehmen auswirken wird.

Zweifellos führt eine Abspaltung einer der größten Volkswirtschaften der Europäischen Union zu einem Schock auf den Märkten.

Es kann mit Sicherheit gesagt werden, dass ein Austritt folgende Wirkung haben wird:

  • Der US-Dollar wird im Kurs steigen und das britische Pfund und der Euro werden fallen, dadurch, dass das große Geld in größere Stabilität verschoben wird.
  • Alle europäischen Indexe werden fallen, inklusive FTSE100, DAX30, CAC40 und der übrigen.

Hierbei muss man einen Vorbehalt aussprechen, dass bislang noch keine eindeutige Entscheidung darüber vorliegt, wie die Wirtschaften der EU und Großbritanniens nach einem Austritt des Königreichs aus der Union integriert werden sollen. Deshalb wird die Unsicherheit zum Hauptgrund für den Kapitalabfluss.

Dabei kann sich die Abstimmung der Engländer für den Austritt indirekt auf den Markt der Energieträger und auf die Preise auf Erdgas und Erdöl auswirken.

Aus dem bereits Gesagten ergibt sich die Schlussfolgerung: Womit man auch handelt, man wird von Brexit betroffen.

Wird Großbritannien aus der EU austreten?

Noch vor einem Monat schien es unwahrscheinlich: Zu viele Inselbewohner hatten sich noch nicht entschieden. Dabei standen 49% EU-Befürworter gegenüber 38% derer, welche die Idee, den europäischen Hafen zu verlassen, unterstützten.

Doch die letzten Umfragewerte haben ergeben, dass 55% bereit wären für den Austritt zu stimmen, dagegen 45%.

Deshalb beginnen die Märkte im Vorfeld des Tags des Referendums merklich zu beben. Im Einzelnen verlor der britische Index FTSE100über 230 Punkte in den letzten drei Börsensitzungen.

Wie und womit handeln vor dem Brexit?

Am besten lässt sich das Verhalten des bereits erwähnten IndexesFTSE100 vorhersagen. Es bleibt nur zu klären, auf welches Niveau er fallen könnte. Die nächste Unterstützungslinie befindet sich bei einem Preis von 5531,94. Mit einem Fall bis auf dieses Niveau würde ich auch rechnen.

Auf diese Weise bin ich in die Short-Position mit 1550 USD gegangen und erwarte 3340,30 USD Ertrag, Gewinnspanne von 1:20 eingerechnet.

Die übrigen Möglichkeiten ziehe ich nicht in Erwägung, den ich bin kein Fan des Devisenhandels.

Nichtsdestotrotz scheinen ein Anstieg des Dollarwertes und ein Verfall europäischer Währungen möglich.

Darüber hinaus können Sie die Indizes anderer europäischer Länder in Betracht ziehen, die dem FTSE folgen werden, denn ein Austritt der Briten wird sich negativ auf das politische Klima in der ganzen Region auswirken. Namentlich wird es IBEX35wegen möglicher Ankündigungen von Volksabstimmungen in Katalonien und im Baskenland schütteln.

Im Großen und Ganzen ruft ein Austritt Großbritanniens, falls dieser Eintritt (und ich meine, das wird er),eine enorme Welle von Euroskeptizismus hervor. Von daher wird es jede Menge Ertragschancen aus den Short-Positionen geben.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.