Yahoo Aktie: Vor- und Nachteile
Hauptseite Finanzen

Lohnt sich nicht für Investoren, aber Trader können Gewinn machen.

Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bevor Yahoo! Inc. (NASDAQ: Yahoo! [YHOO]) sein Kerngeschäft aufteilen und an eine unter Druck stehende Medien- oder Telekommunikationsfirma verkaufen wird. Diese Tatsache verhilft den Anlagen in Kürze zu potentiellen Auftrieb.

Es ist offensichtlich, dass CEO Marissa Mayer vor den aktivistischen Investoren kapituliert hat, die auf eine Teilung des Unternehmens drängen. Es ist außerdem klar, dass dem Markt diese Entwicklung gefällt.

Yahoo Aktien haben seit der Ankündigung der identitätslosen Firma, im Kerngeschäft umfangreiche Entlassungen vorzunehmen, über 17% zugelegt. Yahoo ist auf dem Weg 1500 seiner Angestellten zu entlassen, das entspricht 15% seiner Belegschaft.

Als Teil der ersten Runde des Aderlasses hat Yahoo ebenfalls eine erhebliche Menge seiner Webseiten dichtgemacht.

Zugestanden – der Markt liebt Entlassungen. Angestellte sind normalerweise der Hauptkostenfaktor in jedem Unternehmen, weshalb weniger Personal höhere Gewinne bedeutet.

Die Bewegung innerhalb der Yahoo Aktien ist diesmal etwas anders. Sie ist besonders aufgeladen, da Yahoo die Kosten nicht aus eigenem Kalkül senkt. Es geht vielmehr darum, Anlagen, die es auf den Markt werfen will, attraktiver zu machen.

Es ist ebenfalls kein Zufall, dass Yahoo einen zeitigen Frühjahrsputz in seiner Buchführung vornimmt. Das Unternehmen teilte am Montag mit, dass es möglicherweise seine verbleibenden Firmenanteile an Tumblr wird abschreiben müsse.

Es ist an den Buchhaltern, zu entscheiden, ob Tumblr eine beeinträchtigte Anlage ist, aber außer Frage steht, dass dies ein sehr schlechtes Geschäft war. Mayer prahlte damit, Tumblr für eine Milliarde Dollar zu kaufen, sogar wenn sie wüsste, dass sie dabei 750 Millionen Dollar zu viel zahlen würde.

Yahoo Anlagen – nahezu keinerlei Attraktivität

Kein Wunder, dass die Investoren wollen, dass Mayer das Kerngeschäft verkauft. Sie hat derzeit bereits genug Schaden angerichtet.

Der im richtigen Sinne strategische Käufer könnte etwas aus den besseren Anlagen von Yahoo machen. Yahoo ist stark in den Bereichen der Finanzneuigkeiten, Sport und Politik. Aber sein Wert wird wahrscheinlich trotzdem sinken.

Sobald es um die Konsumenten geht – insbesondere die Millenials – bedeutet die Marke Yahoo nichts. Sie ist fast genauso peinlich wie AOL, jetzt Teil der Verizon Communications Inc (NYSE: Verizon Communications [VZ]).

Sicher, Yahoo hat Berge an Traffic, aber die Preise fallen die gesamte Zeit über. Auch die demographische Entwicklung arbeitet dagegen.

Die Verjüngung einer Marke ist in jeder Branche extrem schwierig. Die Vorstellung, nach der eine Telekommunikationsfirma oder ein schwerfälliges, unmodernes Medienunternehmen wie Time Inc. (NYSE: TIME) wüssten, was sie damit anfangen sollten, ist lächerlich.

Das Kerngeschäft hat langfristig keine Perspektive. Wie viel sollte jemand dafür bezahlen?

Die verbleibenden Anlagen von Yahoo – überwiegend seine Anteile an der Alibaba Group Holding Ltd (NYSE: Alibaba Group Holding [BABA]) – sind eine andere Geschichte. Man kann argumentieren, hier Yahoo Aktien zu kaufen, um so einen Teil vom Spin-off von Alibaba zu bekommen.

Sie können aber auch für das Traden von Yahoo Anteilen zum jetzigen Zeitpunkt eintreten. Der Verkauf des Kerngeschäfts wird passieren, und falls Yahoo nicht übervorteilt wird, werden die Anteile den üblichen, kurzfristigen Aufschwung erleben.

Falls sie etwas von Alibaba wollen oder aktive Termin Trading Geschäfte bevorzugen, ergeben die Yahoo Anlagen Sinn.

Für alle anderen: die Zeit des Wachstums ist vorbei, Leute.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.