Hauptseite Analytik

Transparency International, der globale Antikorruptionsverband, veröffentlicht jedes Jahr seinen Corruptions Perceptions Index, eine Umfrage bezüglich der Länder, die die Menschen als am korruptesten wahrnehmen.

Transparency International weist darauf hin, dass es keine schnelle und einfache Methode gäbe, "auf Grundlage harter empirischer Daten die absoluten Ausmaße von Korruption in Ländern oder Territorien festzustellen." Das liegt vor allem daran, dass Korruption ihrer Natur entsprechend in der Regel vor den Augen der Öffentlichkeit verborgen ist.

Dennoch erstellt die Organisation basierend auf einer Vielzahl weiterer Korruptionsstudien eine Rangliste, bei der 168 Staaten ein Punktwert bis 100 verliehen wird, wobei 100 am wenigsten korrupt und 0 am korruptesten bedeutet. Dadurch bekommt man eine ziemlich gute Vorstellung davon, wo Korruption am meisten gedeiht.

Die als am korruptesten wahrgenommenen Länder befinden sich in der Regel in Afrika und dem Mittleren Osten, in Gesellschaften mit schwachen Rechts- und Regierungssystemen und weitverbreiteter Armut. Mit einem Punktwert von 8 liegt Somalia gemeinsam mit Nordkorea an der Spitze der diesjährigen Liste, dicht gefolgt von Afghanistan (11) und Sudan (12). Am anderen Ende der Wertung stand Dänemark mit einem Punktwert von 91.

Doch werfen wir einen Blick auf die wohlhabenden, demokratischen Staaten, wo die Korruption am meisten verbreitet ist. Wir haben uns die Platzierungen der Länder innerhalb der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) angeschaut und dann die Länder mit den höchsten Niveaus wahrgenommener Korruption ausgewählt.

17. Irland

Mit einer Gesamtpunktzahl von 75 Punkten war Irland eines der weltweit am wenigsten korrupten Länder. Doch eine Dokumentation des TV-Netzwerks RTE aus dem Jahr 2015 wies nach, dass Politiker auf allen Ebenen des Landes Steuern unterschlagen hatten, wobei bestimmte Berater Barzahlungen im Austausch für ihre Dienstleistungen erwarteten.

17. Japan

Während Japan nach globalen Maßstäben relativ wenig korrupt ist, weist das GAN Integrity Antikorruptionsportal darauf hin, dass es eine übliche Praxis gibt (bekannt als amakudari), nach der ehemalige Regierungsvertreter in Führungspositionen innerhalb japanischer Unternehmen entsandt werden, selbst wenn es ihnen an der nötigen Erfahrung mangelt.

14. Chile

Obwohl es eines der korruptesten Länder innerhalb der OECD ist, ist Chile eines der am wenigsten korrupten in Lateinamerika, wo Länder wie Brasilien, Venezuela und Paraguay vor Bestechung und Betrug nur so strotzen. Insgesamt erreicht Chile 70 Punkte, 3 weniger als im letztjährigen Index.

14. Estland

Im Jahr 2012 unterstützte der estnische Präsident Toomas Hendrik Ilves die Verabschiedung eines Antikorruptionsgesetzes für mehr Transparenz im öffentlichen Sektor. Damit konnte das Land seinen Korruptionsindex von 69 auf 70 verbessern.

14. Frankreich

Die Korruption in Frankreich ist im vergangenen Jahr minimal um einen Punkt gesunken, womit das Land auf einen Wert von 70 aus 100 kommt, und Korruption ist nicht massiv verbreitet. GAN hält fest, dass "das Strafrecht aktive und passive Bestechung und die Bestechung nationaler und internationaler Offizieller unter Strafe stellt."

13. Portugal

Im Rahmen einer Umfrage von Ernst & Young gaben im Juni 2015 83 % der portugiesischen Bürger an, Korruption und Bestechung seien im Land weit verbreitet und im Jahr 2014 wurde der ehemalige Premierminister Jose Socrates unter dem Verdacht von Steuerhinterziehung und Geldwäsche festgenommen. Portugal erreicht im Transparency Index einen Wert von 63 Punkten.

12. Polen

Mit 62 Punkten im Index schrammt Polen nur knapp daran vorbei, eines der 10 korruptesten OECD-Länder zu sein. Mit den Worten von GAN Integrity: "Politische Korruption stellt eine Herausforderung für faire wirtschaftliche Aktivitäten dar, da Politiker ihre Positionen zur Erlangung von Vorteilen ausnutzen, und Praktiken von Nepotismus und Bevorzugung sind weit verbreitet."

11. Israel

Israel erreichte im Corruption Perceptions Index 61 von 100 Punkten. Im Mai 2015 wurde der frühere Premierminister schuldig gesprochen, illegal über 150.000 Dollar von einen US-amerikanischen Tycoon angenommen zu haben.

10. Slowenien

Im Verlauf der letzten Jahre gab es in Slowenien eine Reihe hoch angebundener Korruptionsskandale. 2013 und 2014 gab es zum Beispiel Massendemonstrationen gegen Premierminister Janez Jansa und Oppositionsführer Zoran Janković, weil diesen vorgeworfen wurde, ihre persönlichen Besitztümer nicht korrekt angegeben zu haben.

9. Spanien

Im Vorfeld seiner kürzlich erfolgten Wiederwahl wurde dem spanischen Premierminister Mariano Rajoy seitens prominenter Vertreter der Opposition Korruption vorgeworfen, und eben diese Woche traf eine erneuter Skandal die herrschende Partido Popular, als 24 Personen aufgrund von Bestechungsvorwürfen festgenommen wurden. Insgesamt erhielt Spanien 58 Punkte von Transparency International

7. Tschechische Republik

Im aktuellen Corruption Perceptions Index erreichte die Tschechische Republik 56 Punkte, eine Steigerung im Vergleich zu 51 Punkten in der letzten Studie. Die Wertung scheint das Ende eines umfangreichen Skandals um politische Korruption zu reflektieren, der 2013 Premierminister Petr Necas zum Rücktritt zwang.

7. Südkorea

Im Jahr 2015 war Korruption in Südkorea ein großes Thema als Premierminister Lee Wan-koo zurücktreten musste, nachdem er im Abschiedsbrief eines prominenten Geschäftsmannes beschuldigt wurde Bestechungsgelder angenommen zu haben. Südkorea erreichte im Corruption Index 56 von 100 Punkten.

5. Ungarn

Ungarn fiel in der diesjährigen Erhebung von 54 auf 51 Punkte. Die Praxis, Ärzten und Chirurgen etwas Schmiergeld zukommen zu lassen, ist in dem Land weit verbreitet. Eine Umfrage ergab, dass 92% der Leute dies für eine gängige Verhaltensweise halten.

5. Slowakei

Ebenfalls mit 51 aus 100 Punkten befindet sich die Slowakei unter den korruptesten Ländern in Europa. In den letzten Jahren gab es vor allem den Gorilla-Skandal, in dessen Rahmen Politikern, Offiziellen und Geschäftsleuten vorgeworfen wurde, zur Sicherung von Aufträgen Bestechungsgelder empfangen und gezahlt zu haben.

4. Griechenland

Die Korruption in Griechenland ist im Vergleich zur letzten Umfrage von 43 auf 46 Punkte gefallen. Die Praxis des "fakelaki", ein umgangssprachlicher Begriff für Schmiergelder für bessere Behandlung, ist angeblich im Land weit verbreitet.

3. Italien

Korruption in der drittgrößten Volkswirtschaft der Eurozone wird häufig mit dem ehemaligen Premierminister Silvio Berlusconi verbunden, dem bereits unzählige Male Korruption vorgeworfen, der 2013 wegen Steuerbetrug verurteilt und 2015 der Bestechung eines Senators schuldig befunden wurde. Italien erreichte 44 Punkte im Corruption Perceptions Index.

2. Türkei

Die Türkei rangiert mit einem Wert von 42 als das korrupteste Land in Europa. Im Jahr 2013 wurde das Land von einem massiven Skandal erschüttert, in den der Direktor einer staatlichen Bank und viele hochrangige Geschäftsleute verstrickt waren, denen Beteiligung an Bestechung, Betrug, Schmuggel und Geldwäsche.

1. Mexiko

Mit Abstand das korrupteste Land der OECD ist Mexiko mit lediglich 35 Punkten. Für viele dürfte das wenig überraschend kommen, ist Mexiko doch im Herzen des Drogentransfers von Lateinamerika in die USA. Der berüchtigte Drogenboss Joaquín "El Chapo" Guzman hat es zweimal geschafft aus dem Gefängnis zu entkommen, auch dank riesiger Bestechungsgelder für Gefängnisbeamte.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.