Merkel warnt vor Schließung von Brenner
Zuma\TASS
Hauptseite Analytik

Die Bundeskanzlerin besteht nach wie vor auf dem Freiverkehr für Menschen und für Waren innerhalb der EU

Zu Beginn des Jahres führte Österreich erneut die Grenzkontrollen wegen verstärktem Zustrom der Flüchtlinge, die nach dem Schließen der Balkanroute durch Italien ins Land kommen. In April gab Wien bekannt, dass man einen Zaunbau plant.

Darauf reagierte die Bundeskanzlerin, den Übergang zu schließen sei keine Lösung. Auf der Parteikonferenz der CDU in Meklenburg-Vorpommern am Freitag sagte sie:

"So einfach geht das nicht. Dann ist Europa zerstört."

Merkel betonte erneut die Notwendigkeit, die EU-Außengrenzen besser zu schützen, die freien Grenzen innerhalb der EU aber zu bewahren. "Das heißt, wir müssen in Europa zu einer vernünftigen Solidarität finden – das dauert auch länger, als wir dachten", fügte sie mit Blick auf die Flüchtlingskrise hinzu.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.