Die sichersten Airlines der Welt
Hauptseite Analytik

Weltweit einzige Website zur Sicherheits- und Produktbewertung, AirlineRatings.com, hat ihre Top-20 sichersten Airlines, sowie die Top-10 sichersten Billig-Airlines für 2016 bekanntgegeben.

An der Spitze der Liste steht zum dritten Mal in Folge die australische Quantas, welche im Jet-Zeitalter noch keine tödlichen Unfälle zu verzeichnen hat – ein außergewöhnlicher Rekord.

Die Editoren von AirlineRatings.com haben mit ihrer Auswahl von Quantas als sicherste Airline der Welt den Umstand honoriert, dass die weltweit älteste durchgehend operierende Fluggesellschaft im Verlauf ihrer 95-jährigen Geschichte eine Vielzahl an ersten Plätzen in Flugbetrieb und Sicherheit belegte und mittlerweile als der erfahrenste Transporteur der Branche akzeptiert wird.

Die australische Airline war Vorreiter auf folgenden Gebieten: Entwicklung des "Future"-Flugnavigationssystems; Flugdatenschreiber zur Überwachung der Flugzeugs- und später auch Crew-Leistung; automatisierte Landungen mithilfe von GPS-Daten sowie Präzisionsanflüge in Bergnähe bei Bewölkung unter Nutzung von RNP. Quantas war die führende Fluggesellschaft mit Blick auf die Echtzeit-Überwachung der Motoren in der gesamten Flotte mithilfe von Satellitenkommunikation, was die Airline befähigte, Probleme zu erkennen, bevor diese ein erhebliches Sicherheitsrisiko werden.

Die übrigen Airlines der Top 20 folgen nun in alphabetischer Reihenfolge: Air New Zealand, Alaska Airlines, All Nippon Airlines, American Airlines, Cathay Pacific Airways, Emirates, Etihad Airways, EVA Air, Finnair, Hawaiian Airlines, Japan Airlines, KLM, Lufthansa, Scandinavian Airline System, Singapore Airlines, Swiss, United Airlines, Virgin Atlantic und Virgin Australia.

In Reaktion auf das rege öffentliche Interesse haben die Editoren von AirlineRatings.com auch ihre 10 sichersten Billig-Airlines bestimmt.

Sicher und günstig

In alphabetischer Reihenfolge handelt es sich dabei um: Aer Lingus, Flybe, HK Expressm Jetblue, Jetstar Australia, Thomas Cook, TUI Fly, Virgin America, Volaris und Westjet.

Im Gegensatz zu vielen anderen günstigen Fluggesellschaften haben diese Airlines alle den strikten “Air Transport Association Operational Safety Audit” (IOSA) bestanden und verweisen auf exzellente Sicherheitsbilanzen.

Von den 407 untersuchten Airlines haben 148 die maximale Sieben-Sterne-Wertung erhalten, aber fast 50 erreichten lediglich drei Sterne oder weniger. Die 10 Airlines mit lediglich einem Stern kommen aus Indonesien, Nepal und Surinam.

Letztes Jahr war mit einigen tragischen und bizarren Unfällen wie den medienwirksamen Katastrophen rund um GermanWings und Metrojet, verstörend für die Sicherheit von Fluggesellschaften. Allerdings lagen die laut von Aviation-Safety.net gesammelten Daten 16 Unfälle mit 560 Todesfällen des Jahres 2015 noch unter dem 10-Jahres-Schnitt von 31 Unfällen und 714 Todesfällen. Letztes Jahr stellte auch eine erhebliche Verbesserung zum Jahr 2014 dar, als es 21 tödliche Unfälle mit 986 Todesfällen gab.

Um diese Zahlen besser einordnen zu können: die Fluggesellschaften transportierten 2015 weltweit die Rekordzahl von 3,6 Milliarden Fluggästen auf 34 Millionen Flügen.

Rückblick auf vor 50 Jahren: erschreckende 87 Abstürze mit 1,597 Toten, als Fluggesellschaften lediglich 141 Millionen Passagiere transportierten – fünf Prozent der heutigen Anzahl.

Хотите узнать больше о гражданстве за инвестиции? Оставьте свой адрес, и мы пришлем вам подробный гайд

Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.