Sollte man einmal auf eine Finanzzeitung treffen wird man sehen, dass die Börsenkurse dort zumindest so ähnlich wie auf dem unteren Bild aussehen werden.

Und so ist die Spaltenbedeutung

  • Spalten 1 & 2: 52-Wochen-Hoch und -Tief: Das sind die höchsten und niedrigsten Preise, zu denen die Aktie im Verlauf der vergangenen 52 Woche (1 Jahr) gehandelt wurde. Dabei ist in der Regel der letzte Handelstag nicht enthalten.
  • Spalte 3: Unternehmensname & Art der Aktie: Diese Spalte enthält den Namen des Unternehmens. Stehen hinter dem Namen keine speziellen Symbole oder Buchstaben handelt es sich um Stammaktien. Unterschiedliche Symbole stehen für verschiedene Aktienklassen. "pf" steht beispielsweise für Vorzugsaktien.
  • Spalte 4: Börsenkürzel: Dies ist der einzigartige alphabetische Name, der die Aktie bezeichnet. Wenn man Finanzfernsehen schaut hat man das Tickerband mit den aktuellesten Kursen neben dem Kürzel über den Bildschirm laufen sehen. Wenn man sich online über Börsenkurse informiert, sucht man ein Unternehmen immer mithilfe dessen Kürzels.
  • Spalte 5: Dividende je Aktie: Damit wird die jährliche Dividende je Aktie angegeben. Sollte dieses Feld leer sein, zahlt das Unternehmen aktuell keine Dividenden aus.
  • Spalte 6: Dividendenrendite: Die prozentuale Rendite der Dividende. Berechnung erfolgt über jährliche Dividende je Aktie, geteilt durch Preis je Aktie.
  • Spalte 7: Kurs/Gewinn-Verhältnis: Diese wird berechnet, indem man den aktuellen Aktienkurs durch die Rendite je Aktie aus den letzten vier Quartalen teilt. Für mehr Details zur Interpretation dieses Wertes siehe unser Tutoral zum Kurs/Gewinn-Verhältnis.
  • Spalte 8: Handelsvolumen: Dieser Wert gibt die absolute Anzahl am betreffenden Tag gehandelter Aktien an, aufgeführt in Hunderten. Um die tatsächlich gehandelte Zahl zu erhalten, muss man der aufgeführten Zahl eine "00" anhängen.
  • Spalte 9 & 10: Tageshoch und -tief: Dies gibt die Preisspanne an, in welcher die Aktie über den Tag hinweg gehandelt wurde. In anderen Worten handelt es sich hier um die Maximal- und Minimalpreise, die Anleger für die Aktie zu zahlen bereit waren.
  • Spalte 11: Schlusspreis: Der Schlusspreis ist der letzte vor Marktschluss am betreffenden Tag notierte Handelspreis. Wenn der Schlusspreis mehr als 5% über oder unter dem Schlusspreis des vorangegangenen Tages liegt, ist die gesamte Zeile für diese Aktie fettgedruckt. Man sollte sich bewusst sein, dass man am nächsten Tag die Aktie nicht garantiert zu diesem Preis erwerben kann, da dieser sich ständig verändert (selbst nachdem der Handel für den betreffenden Tag beendet wurde). Der Schlusspreis ist lediglich ein Indikator vergangener Performance und dient außer unter extremen Umständen als Größenordnung dafür, welchen Preis man erwarten sollte.
  • Spalte 12: Nettoveränderung: Dies ist die in Dollar angegebene Wertveränderung des Aktienpreises vom Schlusspreis des vorigen Tages. Wenn man über eine Aktie hört, sie sei "im Tagesverluf nach oben" gegangen, steht das für eine positive Nettoveränderung.

Börsenkurse im Internet

Heutzutage ist es für die meisten weitaus bequemer, sich die Börsenkurse im Internet anzuschauen. Diese Methode ist überlegen, da die meisten Seiten laufend aktualisiert werden und mehr Informationen, Nachrichten, Tabellen, Hintergründe, etc. bieten. Die Daten sind hier exakt genauso aufbereitet wie in der Zeitung.

Lesen Sie auch:
Bitte beschreiben Sie den Fehler
Schließen
Schließen
Vielen Dank für ihre Anmeldung
Klicken Sie 'gefällt mir' auf Facebook, so dass wir interessante Artikel kostenlos weiter machen können.